1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. A2/Bielefeld: Unfall mit vier Verletzten – Autobahn zeitweise gesperrt

  6. >

Stau in Richtung Dortmund

Unfall auf A2 fordert mehrere Verletzte – Autobahn zeitweise gesperrt

Bielefeld

Auf der A2 ist es zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen. Die Autobahn musste bei Bielefeld gesperrt werden.

Von Dario Teschner

Vier Fahrzeuge sind bei einem Unfall auf der A2 bei Bielefeld zusammengeprallt. Foto: Polizei Bielefeld

Update: 28. Dezember, 9.36 Uhr. Bei dem Zusammenstoß mehrere Fahrzeuge auf der A2 bei Bielefeld wurden insgesamt vier Personen leicht verletzt, wie Polizeisprecher Fabian Rickel soeben auf Nachfrage von hallo24.de mitteilte. Auch zum Unfallhergang gibt es seitens der Beamten nun neue Informationen. 

Eine 47-jährige Frau aus Rheda-Wiedenbrück wollte mit ihrem Wagen von dem mittleren auf den linken Fahrstreifen wechseln. Dabei fuhr sie aus bislang ungeklärter Ursache gegen die Mittelleitplanke. Ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer aus Bad Oeynhausen konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit dem Pkw der Autofahrerin.

Anschließend kam es dann noch zu einem Zusammenstoß mit einem 68-jährigen Mann aus Portugal, der den beiden Fahrzeugen ebenfalls nicht mehr ausweichen konnte, sowie mit einem Lkw, der dabei leicht beschädigt wurde. Durch den Unfall auf der A2 entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Der Einsatz konnte gegen 8.30 Uhr abgeschlossen werden. 

Bei dem Zusammenstoß auf der A2 wurden vier Personen leicht verletzt. Foto: Polizei Bielefeld

A2: Sperrung nach Unfall mit mehreren Fahrzeugen aufgehoben

Update: 28. Dezember, 9.07 Uhr. Die Sperrung der A2 konnte nach dem Unfall, der sich zwischen dem Kreuz Bielefeld und der Anschlussstelle Gütersloh zugetragen hatte, wieder aufgehoben werden. Inzwischen sind nach WDR-Informationen wieder alle Fahrstreifen in Richtung Dortmund befahrbar. Weitere Angaben zum Unfallhergang sowie zu den verletzten Personen folgen in Kürze.

Gegen 8.05 Uhr kam es im Rückstau zu einem weiteren Unfall. Hier blieb es nach Polizeiangaben jedoch bei Sachschaden. Die zweite Unfallstelle befand sich etwa 700 Meter vor dem abgesperrten Bereich. 

A2 gesperrt nach Unfall bei Bielefeld

Erstmeldung: 28. Dezember, 8.55 Uhr. Am frühen Dienstagmorgen gegen 6.30 Uhr ist es auf der A2 bei Bielefeld zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen gekommen. Bei dem Vorfall wurden mehrere Personen verletzt – die Autobahn musste in Fahrtrichtung Dortmund voll gesperrt werden, erklärte Polizeisprecher Fabian Rickel auf Nachfrage unserer Redaktion.

A2: Missglückter Fahrstreifenwechsel soll Unfall bei Bielefeld verursacht haben

Der Unfall auf der A2 ereignete sich zwischen dem Autobahnkreuz Bielefeld und der Anschlussstelle Gütersloh. Der genaue Ablauf ist noch nicht geklärt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei soll ein Autofahrer beim Fahrstreifenwechsel mehrere Wagen touchiert haben. Die Verkehrsteilnehmer verloren daraufhin die Kontrolle über ihre Fahrzeuge. 

Auf der mittleren und linken Fahrspur kamen die Autos zum Stillstand. Vor den liegengeblieben Fahrzeugen soll sich zudem ein Lkw befinden. Ob der Laster an dem Unfall auf der A2 beteiligt war, konnte Polizeisprecher Fabian Rickel noch nicht mit Sicherheit sagen.

A2 bei Bielefeld gesperrt – Stau in Richtung Dortmund

Für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten musste die A2 bei Bielefeld in Richtung Dortmund voll gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Startseite
ANZEIGE