1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. A2/Bielefeld: Mehrere Unfälle mit Wildschweinen sorgen für Chaos

  6. >

Fahrtrichtung Dortmund

Chaos auf der A2: Mehrere Autos stoßen mit Wildschweinen zusammen

Bielefeld

Für mehrere Unfälle hat eine Rotte Wildschweine auf der A2 bei Bielefeld gesorgt. Die Autobahn musste zeitweise gesperrt werden. Doch dabei blieb es nicht.

Von Dario Teschner

Auf der A2 bei Bielefeld kam es zu mehreren Unfällen mit Wildschweinen. Foto: Polizei Bielefeld/Gregorio Borgia/dpa (Montage: hallo24.de)

Nach Polizeiangaben ist es in Bielefeld in der Nacht von Montag auf Dienstag (10./11. Oktober) zu zwei Unfällen mit Wildschweinen gekommen. Zunächst war ein 64-jähriger Mann betroffen, der mit seinem Mercedes Vito die Lagesche Straße (B66) entlang fuhr. Gegen 23.50 Uhr stieß er nahe der A2 plötzlich mit einem Wildschwein zusammen. 

Nach der Kollision flüchtete das Tier. Der Mercedes-Fahrer aus Bielefeld blieb uverletzt und an seinem Wagen entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Nur fünf Minuten später kam es auf der A2 zu einem weiteren Unfall. Dieses Mal war eine komplette Wildschweinrotte involviert. 

Bielefeld Frau verletzt sich bei Wildunfall auf A2

Im Bereich der Anschlussstelle Bielefeld-Ost rannten gegen 23.55 Uhr gleich mehrere Wildtiere auf die Fahrbahn. Eine 26-jährige Bielefelderin, die auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit einem der Wildschweine. Bei dem Unfall erlitt sie leichte Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Ihr Wagen war nach dem Wildunfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. "Neben einem VW eines 45-jährigen Fahrers aus Hamm und einem Suzuki einer 26-jährigen Fahrerin aus Lippstadt wurden drei weitere Pkw bei Zusammenstößen mit den Wildschweinen der Rotte beschädigt", berichtet die Polizei Bielefeld. Vier Tiere verenden an der Unfallstelle.

Eine Autofahrerin wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Wildschwein auf der A2 bei Bielefeld verletzt. Foto: Polizei Bielefeld

A2 bei Bielefeld nach mehreren Wildunfällen gesperrt

Mitarbeiter des Zolls, die zufällig vor Ort waren, sicherten die Unfallstelle auf der A2 ab. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Reinigung der Fahrbahn wurde der Streckenabschnitt bei Bielefeld in Richtung Dortmund für etwa 90 Minuten komplett gesperrt. Zeitweise bildete sich ein langer Stau. 

Startseite