1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. A33/Bielefeld: Auto überschlägt sich – 25-Jährige schwer verletzt

  6. >

Schwerer Unfall

A33: Auto überschlägt sich – 25-Jährige schwer verletzt

Bielefeld

Eine Autofahrerin aus Paderborn war auf der A33 bei Bielefeld in einen schweren Unfall verwickelt. Ihr Audi kollidierte mit einem Lkw und überschlug sich.

Von Dario Teschner

Nach einem Zusammenstoß mit einem Lkw rutschte der Audi einer 25-jährigen Frau aus Paderborn auf dem Dach liegend über die Fahrbahn der A33 bei Bielefeld. Foto: Polizei Bielefeld

Eine kurze Unaufmerksamkeit hatte am Samstag (4. Juni) auf der A33 bei Bielefeld-Brackwede schwere Folgen. Nach Polizeiangaben befuhr eine 25-jährige Paderbornerin gegen 5 Uhr mit ihrem Wagen die A33 in Fahrtrichtung Osnabrück. Sie war auf dem linken Fahrstreifen unterwegs, um einen vorausfahrenden Sattelzug zu überholen, den ein Mann (56) aus Friesoythe steuerte.

"Während die Audi-Fahrerin die Klimaanlage bediente, geriet ihr Fahrzeug nach rechts von dem Fahrstreifen ab", heißt es in dem Polizeibericht. Anschließend stieß das Auto gegen die linke Fahrzeugseite des Sattelzugs, schleuderte in die Mittelschutzwand und überschlug sich.

A33 bei Bielefeld: Auto rutscht auf dem Dach über die Fahrbahn

Auf dem Dach rutschte der Audi etwa 90 Meter über die Fahrbahn, bis er schließlich zum Stillstand kam. Die Autofahrerin aus Paderborn erlitt bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Sie wurde nach der medizinischen Erstversorgung mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht, wo sie zwecks weiterer Behandlung verbleiben musste.

Der Audi war nach dem Unfall auf der A33 nicht mehr fahrbereit und wurde von einem Abschlepper von der Autobahn geschafft. Den entstandenen Sachschaden schätze die Polizei Bielefeld auf etwa 15.000 Euro. Der Lkw-Fahrer überstand den Vorfall unversehrt.

Startseite
ANZEIGE