1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. A33/Bielefeld: Unfall mit drei Autos – Rettungshubschrauber im Einsatz

  6. >

Porsche-Oldtimer beschädigt

Unfall auf der A33 mit mehreren Autos – Rettungshubschrauber im Einsatz

Bielefeld

Nach einem schweren Unfall mit drei Autos wurde die A33 bei Bielefeld gesperrt. Es gab mehrere Verletzte. Ein Rettungshubschrauber landete am Einsatzort.

Von Dario Teschner

Der Rettungshubschrauber Christoph 13 landete am Unfallort auf der A33 bei Bielefeld (Symbolbild). Foto: Marcus Brandt/dpa

Am Sonntagnachmittag (22. Mai) gegen 16.15 Uhr ist es auf der A33 zu einem Unfall mit vier Verletzten gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine Frau aus Dortmund mit ihrem Toyota auf der Autobahn in Richtung Brilon unterwegs. Sie wollte im Bereich der Auffahrt Bielefeld-Senne einen vorausfahrenden Audi überholen, in dem sich zwei Personen befanden. Dafür wechselte sie auf den linken Fahrstreifen.

Beim Spurwechsel bemerkte sie offenbar nicht, dass sich ihr von hinten ein Porsche-Oldtimer mit Gütersloher Kennzeichen näherte, dessen Fahrerin auf dem nicht geschwindigkeitsbegrenzten Streckenabschnitt mit hohem Tempo unterwegs gewesen sein soll, wie das Westfalen-Blatt berichtet. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste sie stark ab und verlor die Kontrolle über den Porsche.

A33 bei Bielefeld nach Unfall gesperrt

Der Oldtimer giert bei dem Unfall auf der A33 ins Schleudern, stieß seitlich in das Heck des Audis und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Die Porsche-Fahrerin, ihr Beifahrer sowie die beiden Personen im Audi erlitten Verletzungen. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst kamen sie in umliegende Krankenhäuser.

Die Helferinnen und Helfer waren mit einem Großaufgebot zum Unfallort ausgerückt. Auch der Rettungshubschrauber Christoph 13 landete an der Einsatzstelle. Zwei Frauen, die in dem Toyota saßen, blieben unverletzt. Für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten blieb die A33 bei Bielefeld in Fahrtrichtung Paderborn/Brilon bis etwa 17.45 Uhr voll gesperrt.

Startseite
ANZEIGE