1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld/Bad Salzuflen: Psychisch kranker Mann vermisst

  6. >

Fahndung aufgehoben

Psychisch kranker Mann aufgefunden: Polizei beendet Suche

Bad Salzuflen/Bielefeld/Düsseldorf

Seit Samstag wurde Mohammad Ali M. vermisst. Nun konnte die Polizei Entwarnung geben.

Von Sven Haverkamp

Der vermisste aus Bielefeld konnte gefunden werden (Symbolbild). Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Update: 20. Juli, 10 Uhr. Wie die Polizei Lippe mitteilt, konnte der 19-jährige aus Bielefeld, der nach einem Besuch bei Verwandten in Bad Salzuflen verschwunden war, unbeschadet in Düsseldorf aufgegriffen werden. Die Ermittler danken allen Beteiligen für die Hilfe bei der Suche.

Erstmeldung. Seit Samstag (17. Juli) wird der 19-jährige Mohammad Ali M. vermisst. Zuletzt wurde er Freitagnachmittag bei Verwandten in Bad Salzuflen/Werl-Aspe gesehen. Von dort aus beabsichtigte der junge Mann mit dem Bus zu seiner Wohnanschrift in Bielefeld zu fahren. Dabei handelt es sich um eine sozialpädagogische Einrichtung.

19-Jähriger vermisst: Psychische Erkrankung

Da M. unter einer psychischen Krankheit leidet, ist er auf Medikamente angewiesen. Nimmt er diese nicht, besteht laut Polizei eine akute Gefährdung für dritte. Das Smartphone des Vermissten konnte zwischenzeitlich im Bereich des Bahnhofs Düsseldorf geortet werden, so dass sich der Fahndungsbereich mittlerweile bis in das Rheinland erstreckt.

Der vermisste Mann ist 1,80 Meter groß, kräftig gebaut und hat schwarze Haare. Im Bereich der rechten Kopfhälfte befindet sich eine kahle Stelle im Haar. Bekleidet war er mit einer blauen Jacke und schwarzen Jeanshose. Er hat laut den Ermittlern einen dunkelblauen Koffer bei sich. Hinweise auf den Aufenthaltsort des Vermissten nimmt das Kriminalkommissariat 1 in Detmold unter 05231/6090 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Startseite