1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Amoklauf an Schule verhindert? Polizeieinsatz am Morgen

  6. >

Zwei Festnahmen

Amoklauf an Schule verhindert? Polizeieinsatz in Bielefeld

Bielefeld

Möglicherweise hat die Polizei eine Messerattacke an einer Schule in Bielefeld vereitelt. Zwei Jugendliche konnten festgenommen werden.

Von Sohrab Dabir

An einer Bielefelder Schule wurde möglicherweise eine Amoktat verhindert. (Symbolbild) Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

An der Schule am Möllerstift in Bielefeld hat es am Montagmorgen (13. Juni) einen Polizeieinsatz gegeben. Wie Pressesprecher Michael Kötter auf Anfrage bestätigt, hat es eine Ankündigung zu einer Amoktat an der Schule gegeben.

Um 8.40 Uhr war die Polizei an der Schule im Süden Bielefelds vor Ort. Beamte sperrten zeitweise den Eingangsbereich zum Gebäude ab, das jedoch nicht evakuiert werden musste. Eine Schülerin soll zuvor per Whatsapp damit gedroht haben, eine Messerattacke an der Schule zu verüben. Ob die Nachrichten in einer Gruppe oder privat verschickt worden waren, ist noch unklar.

Bielefeld: Polizei nimmt zwei Jugendliche fest

Im Zuge der Ermittlungen konnten mittlerweile zwei weibliche Jugendliche festgenommen werden. Derzeit laufen die Vernehmungen der Beschuldigten. Polizeisprecher Michael Kötter spricht von einem "niederschwelligen Einsatz" an der Schule in Bielefeld, der seit wenigen Minuten wieder beendet ist. Seit etwa 10 Uhr läuft an der Schule am Möllerstift wieder normaler Betrieb. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Startseite
ANZEIGE