1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Acht Demos am Freitag – Sperrungen und Umleitungen

  6. >

Querdenker und Gegenprotest

Acht Demos in Bielefeld am Freitag – Verkehrsbehinderungen erwartet

Bielefeld

In der Innenstadt von Bielefeld wird es am Freitag laut und voll. Gleich acht Demos sind angemeldet. Dafür werden mehrere Sperrungen eingerichtet.

Von Sohrab Dabir

Die Polizei will am Freitag in Bielefeld Präsenz zeigen. (Symbolbild) Foto: dpa

Obwohl sie sich in einer Diktatur wähnen, werden Gegner der Corona-Maßnahmen am Freitag (21. Januar) erneut ihr Demonstrationsrecht wahrnehmen. Zwischen 18 und 21 Uhr sind gleich drei "Spaziergänge" der Querdenker in der Innenstadt von Bielefeld geplant.

Den Verschwörungstheoretikern stellt sich am selben Abend auch das "Bündnis gegen Rechts" entgegen. Unter dem Motto "Bielefeld nimmt Platz" ziehen in der Zeit von 17.30 bis 21 Uhr fünf Demonstrationszüge durch die City. Diese verlaufen über den Kesselbrink, den Vorplatz Altes Rathaus, den Siegfriedplatz, die Teutoburger Straße sowie die Obernstraße Einmündung Waldhof.

Demonstrationen in Bielefeld: Sperrungen und Umleitungen im ÖPNV

Die Polizei geht davon aus, dass sich viele Menschen den Demos der Corona-Gegner anschließen werden – dementsprechend werde man mit "starken Kräften im Einsatz sein", wie die Beamten ankündigen. Ziel sei es, alle Veranstaltungen, darunter auch eine "Mahnwache gegen Wahnmache" der Partei "Die Partei", störungsfrei durchführen zu können. Eine der vergangenen Demos der Querdenker in Bielefeld war ausgeartet, dabei hatte es mehrere Verletzte gegeben.

Zwischen 17 und 22 Uhr wird die Polizei mehrere Sperrungen in den entsprechenden Bereichen einrichten, die vermutlich zu einigen Verkehrsbehinderungen führen werden. Daher wird geraten, das Stadtgebiet zum meiden. Auch im Bus- und Stadtbahnverkehr wird es in der Zeit zu Beeinträchtigungen kommen, wie "moBiel" ankündigt. Folgende Änderungen gelten während der Demos im öffentlichen Nahverkehr:

  • Linie 1 fährt nur zwischen Schildesche und Hauptbahnhof sowie Senne und Obernstraße.
  • Linie 2 fährt nur zwischen Altenhagen und Rathaus.
  • Linie 3 ist nur zwischen Babenhausen und Jahnplatz unterwegs und fährt nicht zwischen Jahnplatz und Dürkopp Tor 6.
  • Linie 4 verkehrt vom Lohmannshof bis Hauptbahnhof sowie von Stieghorst bis Sieker Mitte.
  • Die Bus-Linien 21, 29 und 369 aus und in Richtung Heepen starten und enden an der Haltestelle Carl-Severing-Schulen, die Linien 23, 24, 25/26 an der Haltestelle Seidenstickerhalle.
  • Die Linie 21 fährt aus Werther kommend bis zur Haltestelle Studentenwohnheim, dann über die Voltmannstraße zur Uni.
  • Linie 24 fährt nur von Dornberg aus nur bis zur Haltestelle Johannisfriedhof und wird dann bis zur Haltestelle Bethel verlängert.
  • Die Busse der Linien 25/26 fahren ab Haltestelle Drögestraße über die Lauestraße, Albert-Schweitzer-Straße und Jöllenbecker Straße bis Babenhausen Süd.
  • Die Linie 27 aus Richtung Baumheide fährt zur Stadtbahn-Haltestelle Sudbrackstraße, wo ein Umstieg in die Stadtbahn-Linie 1 Richtung Schildesche möglich ist.
  • Die Busse der Linie 28 aus Ummeln kommend fahren bis zur Haltestelle Friedrich-List-Straße und dann als Ersatz für die Linie 29 über den Haller Weg bis zum Schildhof und anschließend zurück nach Ummeln. Die Linie 29 fährt während der genannten Sperrungen nicht zwischen Schildhof und Jahnplatz.
  • Die Busse der Linien 87/95 aus Richtung Gütersloh fahren über die Eisenbahnstraße bis zur Artur-Ladebeck-Straße. An der Haltestelle Brackwede Bahnhof ist ein Umstieg in die Stadtbahn-Linie 1 möglich.
Startseite
ANZEIGE