1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: "Spur der Verwüstung" – Autofahrer schwer verletzt

  6. >

Alkoholfahrt vermutet

"Spur der Verwüstung" – Autofahrer nach mehreren Unfällen schwer verletzt

Bielefeld

Auf der Heeper Straße hinterließ ein 28-jähriger Autofahrer ein Trümmerfeld. Dabei wurde der Mann auch selbst schwer verletzt. 

Von Sven Haverkamp

In Bielefeld wurde ein Mann bei einer Unfallfahrt schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: dpa

Am Samstag (3. Oktober) gegen 03:55 Uhr wurden die Leitstelle der Polizei Bielefeld und die Rettungsleitstelle der Feuerwehr durch mehrer Notrufe über einen Unfall auf der Heeper Straße informiert.

Bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte entdeckten diese nicht nur ein schwer beschädigtes Fahrzeug, sondern auch eine sich über "annähernd 150 Meter hinziehende Spur der Verwüstung", wie die Polizei berichtet.

Bielefeld: Autofahrer rammt Bushaltestelle

Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 28-jähriger aus dem Kreis Warendorf mit einem Mercedes auf der Heeper Straße in Bielefeld stadteinwärts unterwegs gewesen. In Höhe der Ziegelstraße verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Durch die Unfall-Fahrt wurden ein Bushaltestellenhäuschen, eine Hauswand, mehrere geparkte Fahrzeuge sowie Bäume und Verkehrszeichen beschädigt.

Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Er wurde nach einer Erstversorgung vor Ort in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen, da die Vermutung bestand, dass er habe Alkohol getrunken haben könnte.

Heeprer Straße in Bielefeld nach schwerem Unfall gesperrt

Der total beschädigte Mercedes wurde sichergestellt. Die Heeper Straße in Bielefeld  wurde für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt. Im Nachgang wurde ein Reinigungsfahrzeug der Stadt Bielefeld angefordert um die Unfallstelle zu reinigen. Der Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden. Nach ersten Schätzungen dürfte dieser im mittleren fünfstelligen Bereich liegen.

Startseite