1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Mann krankenhausreif geschlagen – Polizei sucht Täter

  6. >

Fahndung

Mann krankenhausreif geschlagen – Polizei jagt Schläger mit Phantombild

Bielefeld

Ein Mann wurde in Bielefeld von einer Gruppe krankenhausreif geschlagen. Von einem Tatverdächtigen konnte jetzt ein Phantombild angefertigt werden.

Von Dario Teschner

Die Polizei sucht in Bielefeld mit einem Phantombild nach einem mutmaßlichen Schläger. Foto: Polizei Bielefeld

Bereits am Samstag (7. Mai 2022) gegen 6.15 Uhr kam es am Jahnplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der eine Männergruppe eine andere Gruppe angriff. Dabei wurde ein 40-Jähriger so sehr verletzt, dass es im Krankenhaus behandelt werden musste. 

Die vier Angreifer flüchteten nach der Tat über den Niederwall in die Ritterstraße. Eine veröffentlichte Täterbeschreibung zu den mutmaßlichen Schlägern führte damals nicht zum Erfolg. Den Beamten des Kriminalkommissariats 14 ist es aber jetzt gelungen, ein Phantombild zu erstellen, das einen der Tatverdächtigen zeigen soll. 

Bielefeld: Schwere Körperverletzung – Zeugen gesucht

Die Polizei fragt: "Wer erkennt den abgebildeten Mann, bei dem es sich um den Haupttäter handeln soll?" Der Gesuchte ist ungefähr 1,70 bis 1,75 Meter groß, hat ein sehr kantiges Gesicht und trug zum Tatzeitpunkt einen braunen oder beigen Pullover, sowie eine beige Hose. Mit dem Foto wollen die Ermittler auch an die anderen Tatverdächtigen herankommen. Diese werden wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • zwischen 20 und 25 Jahre alt
  • teils deutsch teils südländisches Erscheinungsbild
  • etwa 1,75 bis 1,85 Meter groß
  • kräftige Statur
  • kurze schwarze Haare
  • Vollbart
  • eine Person trug eine auffällige Hose

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 in Bielefeld unter 0521/54 50 entgegen.

Startseite
ANZEIGE