1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Betrunkener Autofahrer bepöbelt Rettungskräfte

  6. >

Festnahme

Rettungskräfte behandeln verletzte Jugendliche – Autofahrer stört Einsatz

Bielefeld

Ein aggressiver Autofahrer belästigte bei einem Einsatz in Bielefeld Polizei und Rettungskräfte. Der Mann musste mit Handschellen abgeführt werden.

Von Sohrab Dabir

Ein betrunkener Fahrer eines Jaguars bepöbelte Einsatzkräfte in Bielefeld. (Symbolbild) Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

Nach einem Vorfall auf dem Kesselbrink in Bielefeld in der Nacht zu Sonntag (3. Oktober) hatte es vier verletzte Personen gegeben. Offensichtlich war eine Jugendliche von einem 36-Jährigen angegriffen worden. Bei dem anschließenden Einsatz wurden die Rettungskräfte plötzlich von einem Autofahrer gestört.

Als die junge Patientin von den Einsatzkräften in ein Krankenhaus nach Bielefeld abtransportiert werden sollte, konnten der Rettungswagen seine Fahrt zunächst nicht antreten. Der Grund: Der Fahrer einer Jaguar Limousine fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Fahrtrichtung und blockierte den Rettungswagen.

Bielefeld: Betrunkener Autofahrer bepöbelt und beschimpft Polizisten

Als der 35-Jährige seinen Jaguar verließ, bemerkten die Polizisten aus Bielefeld, dass der Mann nach Alkohol roch. Der Autofahrer fing an, aggressiv zu werden und die Beamten anzuschreien. Gleich mehrere Anläufe waren für den anschließenden Alkoholtest notwendig, bis das Gerät letztlich ein Ergebnis anzeigte, heißt es in einem Polizeibericht.

Die Stimmung des Mannes besserte sich jedoch nicht, im Gegenteil. Da der Autofahrer noch immer aggressiv war, mussten ihm die Polizisten Handschellen anlegen. Dabei beleidigte er die Beamten lautstark. Anschließend wurde er mit dem Polizeiwagen in ein Krankenhaus zur Blutentnahme gebracht, ehe er sich in Polizeigewahrsam ausnüchtern konnte. Der 35-Jährige ist vorerst sein Auto und seinen Führerschein los – die Beamten hatten am Jaguar einige Mängel festgestellt. "Unter anderem wies die Frontscheibe einen gefährlichen Riss auf", heißt es.

Startseite