1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Gefahr für Hunde am Obersee

  6. >

Warnung

Blaualgen im Bielefelder Obersee: Lebensgefahr für Hunde

Bielefeld

Die Stadt Bielefeld warnt Hundebesitzer davor, ihre Tiere im Obersee schwimmen zu lassen. Grund sind zu viele giftige Blaualgen.

Von Sven Haverkamp

Der Obersee in Bielefeld ist aktuell wieder gefährlich für Hunde. Foto: Lea Sarah Wolfram/hallo24

Aktuell muss der Gewässerwart des Obersees in Bielefeld, Frank Wächter, Hundebesitzer warnen: Bitte lassen Sie ihre Tiere nicht ins Wasser.

Grund sind erneut zu viele der giftigen Blaualgen im Wasser. Diese entstehen durch eine Übersättigung an Nährstoffen, die vor allem durch Vogelkot ins Wasser gelangen.

Obersee in Bielefeld: Keine Enten und Gänse füttern

Der Grund für den vermehrten Vogelkot im See liegt laut Wächter darin, dass Spaziergänger die am Obersee lebenden Gänse und Enten überfüttern. Deshalb die dringende Bitte, dies zu vermeiden. Blaualgen können bei Menschen Hautausschlag hervorrufen, bei Hunden können sie sogar zum Tod führen. In der Region Schmerikon in der Schweiz starben kürzlich fünf Hunde, nachdem sie in einem mit Blaualgen verseuchten See geschwommen waren.

Im Herbst soll im Obersee in Bielefeld eine neue Belüftungsanlage installiert werden, die die Wasserqualität langfristig verbessern soll. Auch an anderer Stelle in der Stadt gilt aktuell eine Warnung: Tierschützer fanden in der Innenstadt von Bielefeld vergiftetes Futter, welches mehrere Tauben qualvoll verenden ließ. Deshalb werden Eltern von kleinen Kindern und Hundehalter auch hier um äußerste Vorsicht gebeten. 

Startseite