1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Tödliche Messerstiche auf Sportplatz – 15-Jähriger in Haft

  6. >

Mordkommission ermittelt

Tödliche Messerstiche auf Sportplatz – 15-Jähriger in U-Haft

Bielefeld

Ein Messerangriff in Bielefeld hat einen Toten und einen Schwerverletzten gefordert. Eine Mordkommission ermittelt aktuell gegen einen 15-Jährigen.

Von Dario Teschner

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Zeitgleich gingen am Freitagabend (6. Mai) gegen 20 Uhr gleich mehrere Notrufe bei der Polizei in Bielefeld ein. Die Einsatzkräfte erhielten Kenntnis von einem Streit unter Jugendlichen, der sich auf einem Schulgelände in Schildesche zugetragen hatte.

Als die Polizeibeamten den betroffenen Fußballplatz erreicht hatten, stießen sie auf einen 26-Jährigen und einen 16-Jährigen, die beide durch Messerstiche schwer verletzt worden waren. Der ältere der beiden schwebte in Lebensgefahr und verstarb noch am Tatort, während der andere ins Krankenhaus kam.

Bielefeld: 15-Jähriger stellt sich der Polizei

Nach bisherigen Erkenntnissen war eine Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten eskaliert. Ein 15-jähriger Bielefelder habe daraufhin ein Messer gezückt und auf seine Opfer eingestochen. Der Beschuldigte, der sich zunächst vom Tatort entfernt hatte, stellte sich noch am Samstagabend den Behörden in Bielefeld.

Polizei und Staatsanwaltschaft werten die Tat in Schildesche als Totschlag in Kombination mit gefährlicher Körperverletzung. Der 15-Jährige wurde einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Die Mordkommission "Sport" beschäftigt sich aktuell mit dem Fall, um die Hintergründe des Streits zu ermitteln.

Startseite
ANZEIGE