1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld – Großfahndung: Trio schlägt Mann bewusstlos

  6. >

Zeugen gesucht

Trio schlägt Bielefelder krankenhausreif – Polizei findet bewusstlosen Mann

Bielefeld

Krankenhausreif geschlagen wurde ein 37-jähriger Mann von einer Gruppe. Er sank bewusstlos zu Boden. Die Polizei sucht nun nach den Schlägern.

Von Dario Teschner

Die Polizei Bielefeld sucht nach drei Schlägern, die einen Bielefelder krankenhausreif geschlagen haben (Symbolbild). Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Am Mittwochabend (21. Juli) schlugen drei Gestalten so sehr auf einen 37-jährigen Mann aus Bielefeld ein, dass dieser schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 21.20 Uhr an der Straße "Grieses Hof". Aufmerksame Anwohner wurden wegen des Lärms auf den Vorfall aufmerksam und schauten aus dem Fenster. "Sie erkannten drei junge Männer, die einen 37-jährigen Bielefelder umringten. Einer aus der Gruppe schlug dem Opfer ins Gesicht, sodass er zu Boden ging", berichten die Beamten. Obwohl das Opfer bereits bewusstlos war, schlug und trat die Grupper weiter auf den Mann ein. 

Polizei Bielefeld veröffentlicht Täterbeschreibung

Die Augenzeugen zögerten nicht und informierten die Polizei über den Vorfall. Das Trio ergriff derweil die Flucht in Richtung Treppenstraße. "Bei Eintreffen der Polizeibeamten war das Opfer bewusstlos", so die Ermittler weiter. Nach erster Behandlung durch den Notarzt am Einsatzort wurde der Bielefelder mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Bei einer polizeilichen Befragung konnte das Opfer ein paar Angaben zu den Angreifern machen.

  • Die drei Verdächtigen sind männlich und vermutlich zwischen 16 und 20 Jahre alt.
  • Alle gesuchten Personen hatten ein südländisches Erscheinungsbild.
  • Sie weisen einen korpulenten Körperbau auf. 
  • Die mutmaßlichen Schläger trugen zum Tatzeitpunkt lange dunkle Hose.
  • Ein Mann hatte einen grauen Kapuzenpullover an.
  • Ein anderer Beschuldigter trug einen Verband um den rechten Daumen.

Bielefeld: Ermittler suchen nach Zeugen

Darüber hinaus hatte sich während der Tat ein vierter Mann, der ein grünes Karohemd trug, der Gruppe genähert. Gemeinsam ergriffen sie nach der Schlägerei die Flucht. Die Polizei Bielefeld sucht nun Zeugen, die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 15 unter der Telefonnummer 0521/54 50 entgegen.

Auch im Münsterland fahndet die Polizei nach mehreren Schlägern. Im Kreis Warendorf wurde eine 26-jährige Fraus aus Beckum brutal überfallen und von drei Tätern mehrfach geschlagen. Auch bei dieser Suche bitten die Ermittler um Mithilfer aus der Bevölkerung. 

Startseite
ANZEIGE