1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Bewohner lebensgefährlich verletzt – Suche nach Einbrecher

  6. >

Mordkommission eingerichtet

Einbrecher verletzt Bewohner lebensgefährlich – dringende Fahndung 

Bielefeld

Weil er von dem Bewohner des Hauses überrascht wurde, stach ein Einbrecher in Bielefeld zu. Die Polizei warnt vor dem flüchtigen Mann.

Von Sven Haverkamp

Bielefeld: Die Polizei sucht nach einem gewaltbereiten Einbrecher (Symbolbild). Foto: David Inderlied/dpa

Am Dienstagnachmittag (14. Dezember) erwischte ein Mann (62) einen Einbrecher in seinem Haus in Bielefeld-Senne. Daraufhin, wurde er von diesem mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt. Aktuell ist der Unbekannte auf der Flucht. 

Einbrecher flieht in Bielefeld nach Messerattacke

Gegen 17.42 Uhr bemerkte der Bewohner Einbruchspuren an seinem Haus in der Buschkampstraße zwischen Windflöte und Sonnentauweg in Bielefeld-Senne. Als er eintrat, traf er auf einen fremden Mann, der offensichtlich zuvor eingebrochen war.

Der ertappte Unbekannte griff den Hausbesitzer daraufhin mit einem Messer an und floh in ein nahegelegenes Waldstück. Sein Opfer ließ er mit lebensgefährlichen Verletzungen zurück. Die Polizei Bielefeld startete sofort eine großangelegte Suche nach dem Mann, wobei auch ein Spürhund eingesetzt wurde.

Mordkommission eingerichtet: Polizei Bielefeld warnt vor flüchtigem Einbrecher

Der 62-jährige Bewohner wurde ins Krankenhaus gebracht. Da die Suche bislang ohne Erfolg blieb, bittet die Polizei Bielefeld, die nach dem Vorfall in Senne eine Mordkommission einrichtete, dringend um Hinweise: 

  • Etwa 1,75 Meter groß
  • Zwischen 16 und 20 Jahre alt
  • Trug einen rot-braun-schwarzen Pullover und eine rote Wollmütze
  • Womöglich leichte Verletzungen an der Hand

Die Ermittler der Mordkommission in Bielefeld bitten mögliche Zeugen, sich unter der Nummer 0521/54 50 zu melden. Gleichzeitig wird davor gewarnt, sich dem offenbar gewaltbereiten Mann persönlich zu nähern. 

Startseite
ANZEIGE