1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Männer gegen Stadtbahnen gestoßen – Polizei nimmt Frau fest

  6. >

Fahndungserfolg

Männer gegen Straßenbahnen gestoßen: Polizei nimmt 23-Jährige fest

Bielefeld

Binnen weniger Tage wurden zwei Männer in Bielefeld gegen fahrende Straßenbahnen gestoßen. Nun konnte die Polizei eine Verdächtige ermitteln.

Von Sohrab Dabir

Die Polizei konnte eine Frau festnehmen, die in Bielefeld zwei Personen gegen Stadtbahnen geschubst haben soll. (Symbolbild) Foto: Silas Stein/dpa

Wie bereits berichtet, kam es in den vergangenen Tagen zu zwei ähnlichen Vorfällen: Nachdem ein 21-Jähriger am 27. Februar in Bielefeld von einer unbekannten Person gegen eine Stadtbahn geschubst und schwer verletzt worden war, wurde nur wenige Tage später ein anderer Mann Opfer.

An der Haltestelle "Stadtheiderstraße" wurde ebenfalls ein Mann gegen eine einfahrende Stadtbahn geschubst. Anschließend wurde in Bielefeld eine Mordkommission eingeleitet, die nun einen Ermittlungserfolg vermeldet.

23-Jährige aus Bielefeld in U-Haft

Nach intensiver Fahndung und dank zahlreicher Hinweise zur gesuchten Person konnte eine 23-Jährige aus Bielefeld festgenommen werden, die dringend tatverdächtig ist, die beiden Männer gegen die Stadtbahnen geschubst zu haben. Beim ersten Vorfall wurde das Opfer schwer verletzt. Am Freitag (4. März) wurde die Frau einer Haftrichterin vorgeführt, die gegen die Verdächtige Untersuchungshaft veranlasste.

Startseite
ANZEIGE