1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Frontalzusammenstoß fordert zwei Schwerverletzte

  6. >

Rettungshubschrauber muss landen

Frontalzusammenstoß fordert zwei Schwerverletzte

Bielefeld

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos ist es in Bielefeld-Stieghorst gekommen. Die Wagen stießen frontal zusammen - mit schweren Folgen.

Von Dario Teschner

In Bielefeld-Stieghorst wurden bei einem Frontalzusammenstoß zwei Menschen schwer verletzt. Ein Notarzt wurde mit einem Rettungshubschrauber eingeflogen. (Symbolbild) Foto: pixabay.com

Die Einsatzkräfte rückten am Donnerstag (23. Juni) zu einem schweren Unfall aus, der sich auf der Selhausenstraße zugetragen hatte. Nach Polizeiangaben wurden bei einem frontalen Zusammenstoß zwei Menschen schwer verletzt.

Gegen 14.05 Uhr war eine 53-jährige Frau mit einem Ford Galaxy auf der Selhausenstraße in Richtung Osningstraße unterwegs. Zeitgleich befuhr ein Mann (61) mit seinem VW Golf die Straße in Richtung Oerlinghausener Straße. Aus noch ungeklärten Gründen stießen die beiden Verkehrsteilnehmer im Bereich der Zufahrt des Hauses 61 frontal zusammen.

Unfall in Bielefeld: Selhausenstraße stundenlang gesperrt

Die Frau und der Mann wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Notarzt wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 13 zur Unfallstelle geflogen. Nach der medizinischen Erstversorgung kamen sie mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Der Hubschrauber wurde nicht mehr benötigt.

Spezialkräfte der Polizei Bielefeld übernahmen vor Ort die Unfallaufnahme. Die Selhausenstraße musste für rund drei Stunden vollständig gesperrt werden, sodass es zeitweise zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam. Den entstandenen Sachschaden schätzten die Beamten auf etwa 17.000 Euro. Die Ermittlungen zur Unglücksursache dauern noch an.

Startseite
ANZEIGE