1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Sperrung und Stau nach Unfall auf Jöllenbecker Straße

  6. >

Stadtbahn und zwei Autos beteiligt

Sperrung und Stau nach Unfall auf Jöllenbecker Straße 

Bielefeld

Zu einem Unfall mit einer Stadtbahn und zwei Autos ist es auf der Jöllenbecker Straße gekommen. Zeitweise wurde die Fahrbahn am Donnerstagmorgen gesperrt.

Von Dario Teschner

Ein Unfall mit einer Stadtbahn und zwei Autos legte den Verkehr auf der Jöllenbecker Straße in Bielefeld lahm (Symbolbild). Foto: picture-alliance/ dpa

Personen, die noch nicht in die Weihnachtsferien gestartet sind und am Morgen vor Heiligabend auf der Jöllenbecker Straße in Bielefeld unterwegs waren, hatten mit Einschränkungen zu kämpfen. An der Einmündung zur "Langen Straßen" war es am Donnerstagmorgen (23. Dezember) gegen 6.40 Uhr zu einem Unfall mit einer Stadtbahn und zwei Autos gekommen. Es gab zwei Verletzte, wie Polizeisprecherin Hella Christoph auf Nachfrage von hallo24.de bestätigte.

Bielefeld: Sperrung der Jöllenbecker Straße aufgehoben

Nach Polizeiangaben beabsichtigte ein Autofahrer, der sich auf der Jöllenbecker Straße befand, in eine Gasse abzubiegen. Er bremste ab, um die Stadtbahn der Linie 3 passieren zu lassen. Ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer bemerkte die Situation zu spät und fuhr auf.

Bei dem Zusammenstoß der beiden Wagen schleuderte der vordere Pkw gegen die Stadtbahn. Die zwei Autofahrer erlitten bei dem Unfall in Bielefeld leichte Verletzungen, so Christoph. Eine Person musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Jöllenbecker Straße blieb während des Rettungseinsatzes  bis etwa 7.45 Uhr gesperrt, sodass es zu Beeinträchtigungen im Bahn- und Straßenverkehr kam. Inzwischen rollt der Verkehr wieder. 

Startseite
ANZEIGE