1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Schwerer Unfall an Kreuzung – Rettungshubschrauber vor Ort

  6. >

Lkw und Wohnmobil frontal zusammengestoßen

Schwerer Unfall an Kreuzung – Rettungshubschrauber angefordert

Bielefeld

Zu einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Wohnmobil ist es auf dem Ostring in Bielefeld gekommen. Der Rettungshubschrauber Christoph 13 kam zum Einsatz.

Von Dario Teschner

Zu dem Unfall in Bielefeld wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. (Symbolbild) Foto: Stefan Sauer/dpa

Am Donnerstagnachmittag (24. Februar) gegen 14.20 Uhr wurden Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen. Auf der Kreuzung Ostring/Potsdamer Straße in Bielefeld waren ein Camper und ein Lkw frontal zusammengeprallt. Mehrere Personen wurden durch die Kollision verletzt.

Ein 56-jähriger Mann und eine Frau (53) aus Melle (Kreis Osnabrück) waren mit dem Wohnmobil auf der Dingerdisser Straße unterwegs. Nach Polizeiangaben wollten sie nach links auf den Ostring abbiegen. Bei diesem Vorgang kam es zu dem frontalen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lkw.

Bielefeld: Unfall auf Ostring fordert drei Verletzte

Zur besagten Zeit befand sich der 52-jährige Lkw-Fahrer aus Bielefeld auf der Potsdamer Straße in Richtung Dingerdisser Straße. Als er den Camper bemerkte, versuchte er noch abzubremsen. Beim Überqueren des Ostrings kam er jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Bei dem Unfall sollen alle drei Beteiligten Verletzungen davon getragen haben, berichtet das Westfalen-Blatt.

Umgehend wurden die Einsatzkräfte gerufen und der Rettungshubschrauber Christoph 13 brachte einen Notarzt zum Unfallort. Die Verletzten kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten blieb die Kreuzung Potsdamer Straße/Ostring in Bielefeld teilweise für den Verkehr gesperrt.

Startseite
ANZEIGE