1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Hilfsaktion nach tödlichem Unfall auf dem OWD

  6. >

32-Jährige verstorben

Hilfsaktion nach tödlichem Unfall auf Bielefelder OWD

Bielefeld

Nach dem tragischen Unfall auf dem OWD in Bielefeld, bei dem eine junge Frau ums Leben kam, wurde nun eine Spendenaktion gestartet. 

Von Sven Haverkamp

Bielefeld: Die Stadt trauert um eine zweifache Mutter, die auf dem OWD starb (Symbolbild). Foto: pixabay

In dieser Woche hat ein schwerer Unfall am Montag (13. Dezember) auf dem Ostwestfalendamm (OWD) in Bielefeld die Stadt geschockt. Ein junger BMW-Fahrer (24) übersah einen Rückstau und verursachte so einen Auffahrunfall.

Dabei wurde eine 32-jährige Frau aus Bielefeld in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Sie verstarb wenig später im Krankenhaus. 

Bielefeld: Spenden-Aktion nach tödlichem Unfall

Die verstorbene Bielefelderin hinterlässt zwei Kinder und einen Ehemann. Der Förderverein der Grundschule Milse hat nun eine Spendenaktion gestartet, um die Familie zu unterstützen. Unter dem Motto "Gemeinsam statt einsam" sammelt die Schule jetzt Geld. Dies kann über einen PayPal-Account überwiesen oder in bar im Schulbüro abgegeben werden.

Auf der Homepage der Schule heißt es zu der Aktion: "Durch den tragischen Autounfall am 13.12.2021 verlor eine Familie unserer Schulgemeinschaft ihre Mutter und Ehefrau. Niemand kann ermessen, was dieser Verlust für den hinterbliebenen Vater und die beiden Söhne bedeutet. Wir als Schulgemeinde stehen zusammen und möchten die Familie durch eine Spendenaktion des Fördervereins der Grundschule Milse unterstützen. Unter dem Motto "Gemeinsam statt einsam" wollen wir helfen. Anstelle freundlich zugedachter Kranz- oder Blumenspenden bitten wir um diese Spende." 

Startseite
ANZEIGE