1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Autofahrer fährt in Graben – Feuerwehr muss ausrücken

  6. >

Straße gesperrt

Autofahrer fährt in Graben – Feuerwehr muss ausrücken

Bielefeld

Auf der Ubbedisser Straße ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Mann musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Die Straße wurde gesperrt.

Von Dario Teschner

In Bielefeld wurde ein Mann bei einem Unfall auf der Ubbedisser Straße verletzt (Symbolbild). Foto: Katharina Redanz/dpa

Am Freitagmorgen (17. September) wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Autounfall in Bielefeld gerufen. Auf der Ubbedisser Straße war ein Mann (78) mit seinem Wagen im Graben gelandet. Aus eigener Kraft konnte er sich nicht mehr aus dem Fahrzeug befreien. 

Nach Polizeiangaben verlor der 78-Jährige in einer Kurve zwischen Ubbedissen und Lämershagen die Kontrolle über sein Auto. Der Skoda kam von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Schnell waren die Einsatzkräfte aus Bielefeld zur Stelle. 

Ubbedisser Straße in Bielefeld gesperrt

Der Rentner erlitt bei dem Autounfall auf der Ubbedisser Straße in Bielefeld Verletzungen. Die Feuerwehrleute führten eine patientenschonende Rettung durch und öffneten mit technischem Gerät das Dach des Wagens. Über den Kofferraum gelang es den Rettern den Mann aus dem Skoda zu befreien, berichtet das Westfalen-Blatt

Nach einer ersten medizinischen Behandlung am Unfallort wurde der 78-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Wegen Bergungsarbeiten sperrte die Polizei Bielefeld die Ubbedisser Straße zeitweise ab. Der Wagen des Mannes musste abgeschleppt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. 

Startseite