1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Vermisstenfall aufgeklärt – Polizei mit froher Botschaft

  6. >

Öffentlichkeitsfahndung beendet

Vermisstenfall in Bielefeld: Polizei verkündet gute Neuigkeiten

Bielefeld

Die Polizei suchte nach einem vermissten Mann und veröffentlichte ein Fahndungsfoto. Nun gibt es gute Neuigkeiten zu dem Fall.

Von Sohrab Dabir und Dario Teschner

Die Suche nach dem vermissten Bielefelder wurde für beendet erklärt (Symbolbild). Foto: Carsten Rehder/dpa

Update: 15. November, 8.23 Uhr. Die Polizei Bielefeld hat die Öffentlichkeitsfahndung nach dem 43-Jährigen zurückgenommen. Der Mann, der seit Sonntagnachmittag als vermisst galt, konnte am Montagabend gefunden werden. Das Foto des Gesuchten wurde aus diesem Artikel entfernt. Die Einsatzkräfte bedanken sich bei allen Helferinnen und Helfern, die an der Suche mitgewirkt haben. 

Bielefelder wird vermisst – er benötigt ärztliche Hilfe

Erstmeldung: 15. November, 16 Uhr. Per Öffentlichkeitsfahndung richtet sich die Polizei Bielefeld bei einer Vermisstensuche an die Öffentlichkeit. Seit Sonntag (14. November) ist Björn B. verschwunden. Der 43-Jährige wurde zuletzt um 14.30 Uhr an der Straße Wolfsacker gesehen.

Seitdem verliert sich die Spur des Bielefelders. Da der Mann auf ärztliche Hilfe angewiesen ist, bittet die Polizei um Unterstützung aus der Bevölkerung.

Vermisster aus Bielefeld: Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei fragt: Wer weiß, wo sich Björn B. befindet? Hinweise werden vom Kriminalkommissariat unter der Rufnummer 0521/54 50 entgegen genommen. Zudem wurde ein Foto des Mannes veröffentlicht.

Startseite
ANZEIGE