1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Vermisstenfall gelöst – Bekannter erkennt gesuchten Mann

  6. >

Öffentlichkeitsfahndung

Vermisstenfall in Bielefeld – Bekannter erkennt gesuchten Mann

Bielefeld

Mit einem Großaufgebot hat die Polizei nach einem Vermissten gesucht. Ein Bekannter stieß nun in Bielefeld auf den Mann.

Von Dario Teschner

Die Suche einem Vermissten in Bielefeld endete erfolgreich (Symbolbild). Foto: Roland Weihrauch/dpa

Update: 8. März, 10.42 Uhr. Ein Vermisstenfall in Bielefeld hat ein gutes Ende genommen. "Ein Bekannter erkannte den 49-jährigen Bielefelder in der Nähe seines Wohnorts wieder", berichtete die Polizei. Nach Angaben der Behörden geht es dem Mann den Umständen entsprechend gut.

Die Beamten bedanken sich bei allen Helferinnen und Helfern, die an der Vermisstensuche in Bielefeld mitgewirkt haben. Das Foto sowie der Name der betroffenen Person wurde aus diesem Artikel entfernt

Update: 2. März, 8.21 Uhr. In Bielefeld und Umgebung geht die Vermisstensuche am Mittwoch weiter. Noch immer fehlt von einem 49-Jährigen, der am Montag (28. Februar 2022) als vermisst gemeldet wurde, jede Spur. Weiterhin bitten die Polizei die Bevölkerung um Hinweise. Die Telefonnummer des zuständigen Kriminalkommissariats finden Sie am Ende des Artikels.

Vermisstenfall in Bielefeld – Mann zuletzt in Jöllenbeck gesehen

Update: 1. März, 13.59 Uhr. Die Polizei Bielefeld sucht jetzt im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung nach einem verschwundenen Mann. Er ist am frühen Montagmorgen (28. Februar) gegen 6 Uhr an der "Jöllenbecker Heide" zuletzt gesehen worden. Seither fehlt von ihm jede Spur.

Eine großangelegte Suche mit einem Polizeihubschrauber in Bielefeld endete ergebnislos. Deshalb hat die Polizei nun eine Personenbeschreibung und ein Foto von dem Vermissten veröffentlicht:

  • Der gesuchte Mann ist etwa 1,84 Meter groß.
  • Er hat eine schlank Figur. 
  • Seine Haare sind grau und kurz.

Nach Polizeiangaben benötigt der Mann dringend medizinische Hilfe. Bei dem Vermisstenfall in Bielefeld sind die Ermittler auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. Personen, die Angaben zu dem Gesuchten machen können oder gar seinen aktuellen Aufenthaltsort kennen, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0521/5450 zu melden.

Vermisstenfall in Bielefeld: Polizei setzt Hubschrauber ein

Erstmeldung: 1. März, 9.13 Uhr. In Jöllenbeck und Theesen fahndete die Polizei am Montagabend (28. März) mit einem Hubschrauber nach einer vermissten Person gesucht. Die Suche verlief jedoch bislang ohne Erfolg und wird am Dienstag (1. März) fortgesetzt. 

Weitere Informationen zu dem Vermisstenfall wurden zunächst nicht mitgeteilt. Sollten die Suchmaßnahmen in Bielefeld scheitern, wird die Polizei gegebenenfalls nähere Details bekannt gegeben.

Startseite
ANZEIGE