1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. OWD/Bielefeld: Stau nach Unfall – Rettungshubschrauber angefordert

  6. >

Verkehr Höhe Ikea betroffen

Unfall auf OWD sorgt für Stau – Rettungshubschrauber angefordert

Bielefeld

Für viel Aufsehen sorgte am Freitagmittag (12. November) ein Unfall auf dem Ostwestfalendamm (OWD). Ein Rettungshubschrauber musste angefordert werden.

Von Dario Teschner

Ein Rettungshubschrauber wurde nach dem Unfall auf dem OWD in Bielefeld angefordert (Symbolbild). Foto: Stefan Sauer/dpa

Nach Polizeiangaben ist es auf dem Ostwestfalendamm gegen 13.50 Uhr zu einem Auffahrunfall gekommen. Die Kollision, bei der es bei Blechschäden blieb, sorgte laut Polizeisprecher Michael Kötter für Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Fahrbahn im Bereich der OWD-Auffahrt Südring in Fahrtrichtung A33 war zeitweise blockiert, nachdem es in der dortigen Baustelle zum Zusammenstoß zweier Autos gekommen war. 

Bielefeld: Stau auf OWD reicht bis Ikea

Der Unfall hatte sich unmittelbar am Stoppschild vor der Baustelle ereignet. Obwohl niemand verletzt wurde, sorgte der Vorfall am OWD in Bielefeld für eine Autofahrerin, die an der Gefahrenstelle vorbeikam, offensichtlich für eine Schrecksekunde. Vermutlich vor lauter Aufregung verlor sie das Bewusstsein, berichtet das Westfalen-Blatt

Aus diesem Grund wurde der Rettungshubschrauber Christoph 13 sowie die Feuerwehr zur Unfallstelle, die sich in Höhe der Ikea-Filiale befand, bestellt. Laut Polizei Bielefeld sei die Frau jedoch inzwischen wieder zu sich gekommen, sodass die Unfallstelle nach etwa einer Stunde wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte. Dennoch bildete sich auf dem Ostwestfalendamm ein Stau, der bis zur Anschlussstelle Quelle reichte.

Startseite
ANZEIGE