1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: 15-Jähriger löst SEK-Einsatz am Friedhof aus

  6. >

Potenziellen Gefahrenlage

15-Jähriger löst SEK-Einsatz an Friedhof aus

Am Sennefriedhof in Bielefeld (NRW) löste ein Jugendlicher einen Großeinsatz der Polizei aus. Er soll einen Mann mit einer Schusswaffe bedroht haben.

Von Dario Teschner

Update: 24. November, 12.42 Uhr. Die Mutter des Jugendlichen hat sich nach dem SEK-Einsatz an unsere Redaktion gewandt, um ihre Sichtweise der Dinge zu schildern. Ihren Angaben zufolge hielt sich ihre Familie im Rahmen einer Beerdigung am Sennefriedhof in Bielefeld auf. Zu dem Zeitpunkt wo ihr 15-jähriger Sohn den Mann mit einer Softair-Waffe bedroht haben soll, befand sie sich zwar nicht in Sichtweite, der Jugendliche versicherte ihr aber später, dass er nicht auf den Passanten gezielt habe. Der 15-Jährige habe eine Raucherpause eingelegt, sagte uns die Mutter am Telefon. Wie der Mann darauf komme, ihren Sohn zu beschuldigen, wisse sie nicht. Wir berichten weiter.

SEK-Einsatz in Bielefeld (NRW): 15-Jähriger soll mit Waffe auf Mann gezielt haben

Erstmeldung: 24. November 7.30 Uhr. Am Montagvormittag (23. November) rief eine potenzielle Gefahrenlage das SEK auf den Plan. Am Sennefriedhof im nordrhein-westfälischen Bielefeld soll ein Jugendlicher (15), der sich in einem Auto befand, eine Schusswaffe auf einen Mann gerichtet haben. Die Person konnte sich jedoch in Sicherheit bringen und die Polizei verständigen.

StadtBielefeld
Einwohnerüber 334.000
Bundesland NRW

Jugendlicher löst SEK-Einsatz in Bielefeld (NRW) aus – Polizei sperrt mehrere Straßen ab

Gegen 11.40 Uhr befand sich der Passant an der Einfahrt zum Sennefriedhof. Auf einmal bemerkte der Mann, wie jemand offenbar mit einer Waffe auf ihn zielte. Daraufhin verließ er schnell die Schusslinie, um sich in Sicherheit zu bringen. Anschließend verständigte er die Einsatzkräfte.

Mit einem Großaufgebot machten sich die Beamten der Polizei Bielefeld auf den Weg zum Friedhof. Gleich mehrere Streifenwagen eilten zum Einsatzort. Auch das SEK wurde alarmiert. Da die Ermittler von einer potenziellen Gefahrenlage ausgehen mussten, wurde das Areal großräumig abgesperrt. Die Friedhofstraße und die Straße Am Flugplatz wurden komplett abgeriegelt, um andere Personen nicht zu gefährden.

Großeinsatz in Bielefeld (NRW): SEK schnappt 15-jährigen Jugendlichen im Auto

Die Polizei brachte das SEK am Bielefelder Sennefriedhof in Stellung. Das betroffene Auto, in dem sich die bewaffnete Person befinden sollte, wurde umstellt. Erst beim Zugriff des SEK löste sich die Situation auf. Im Wagen befand sich ein 15-Jähriger. Der Jugendliche hatte sich dort mit einer Softair-Waffe auf die Lauer gelegt. Was ihn dazu bewogen hatte, steht bisher noch nicht fest. Verletzt wurde jedoch niemand. Der SEK-Einsatz dauerte mehrere Stunden an und war erst gegen 14.45 Uhr beendet.

Startseite