1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Bielefeld
  4. >
  5. Bielefeld: Pferde auf Koppel verletzt – Besitzerinnen bieten Belohnung

  6. >

Bielefeld

Pferde auf Koppel verletzt – Besitzerinnen bieten Belohnung

In Bielefeld wurden kürzlich zwei Pferde auf einer Koppel verletzt. Nun haben die Besitzerinnen eine Belohnung ausgesetzt.

Von Sven Haverkamp

Bielefeld – Am vergangenen Mittwoch (14. April) wurden auf einer Koppel an der Talbrückenstraße zwei Pferde verletzt. Nun bitten die Polizei und die Besitzerinnen um Hineise aus der Bevölkerung.

Die Tatzeit kann recht genau eingegrenzt werden. Die Tiere wurden am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr auf die Koppel in Bielefeld geführt und sollten gegen 16 Uhr wieder in den Stall gebracht werden. Dabei fielen die Verletzungen auf: Einem der Pferde wurde eine Schnittverletzung zugefügt, während das andere Tier am ganzen Körper Prellungen und Abschürfungen aufwies.

StadtBielefeld
Einwohner334.195
BundeslandNRW

Pferde in Bielefeld verletzt: Besitzerinnen bieten Belohnung

Die Besitzerinnen aus Bielefeld loben eine Belohnung von insgesamt bis zu 1000 Euro für Hinweise, die zur Identifizierung des oder der Täter führen, aus. Die Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und verteilt. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Personen, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt.

Wer also am 14. April zwischen 10 und 16 Uhr im Bereich der Talbrückenstraße verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, diese der Polizei Bielefeld unter der Nummer 0521/54 50 mitzuteilen. Jüngst machte Pferdebesitzern auch eine weitere Gefahr zu schaffen: Ein Herpes-Virus aus Spanien bedroht auch hierzulande die Pferde und kann zum Tod führen.

Startseite