1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: "Fridays For Future"-Demo führt zu Verkehrsbehinderungen

  6. >

Fridays For Future

3000 Teilnehmer bei Klimastreik in Münster: Polizei erwartet Verkehrsbehinderungen

Münster

Auch in Münster gehen heute Menschen im Rahmen des globalen Klimastreiks von Fridays For Future auf die Straße. Dies könnte zu Verkehrsbehinderungen führen. 

Von Sven Haverkamp

Fridays for Future demonstriert heute bundesweit - wie hier in Hamburg (Symbolbild). Foto: Ulrich Perrey/dpa

Fridays For Future, die größte Jugendbewegung Deutschlands, demonstriert am Freitag (24. September) bundesweit gegen den Klimawandel und für ein Umdenken in der Politik – es ist zwei Tage vor der Bundestagswahl am Sonntag (26. September) die größte Kundgebung der Bewegung seit langem.

In ganz Deutschland gehen heute an 472 Orten Menschen für den Klimaschutz auf die Straße – auch in NRW. Weltweit sind es über 1400 Streiks in 80 Ländern.

Fridays For Future in Münster: Verkehrsbehinderungen durch Klimastreik

Auch Münster ist beim Klimastreik von Fridays For Future dabei: Ab 15 Uhr marschieren die Teilnehmer vom Bahnhof aus durch die Stadt bis zum Schlossplatz. Dort soll von 16 bis 18 Uhr eine Abschlusskundgebung stattfinden. Die Polizei Münster wird über mögliche Sperrungen auf ihrem Twitter-Kanal informieren.

Es werden etwa 3000 Teilnehmer erwartet, die durch die Stadt ziehen. Dementsprechend sollten Autofahrer gewarnt sein, dass es zu der besagten Zeit zu starken Verkehrsbehinderungen in den jeweiligen Bereichen kommen kann. Etwaige Sperrungen können auch kurzfristig eingerichtet werden. 

Startseite