1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Vollsperrung auf der A1 nach schwerem Unfall

  6. >

Rettungsgasse bilden

Vollsperrung auf der A1 bei Münster nach schwerem Unfall

Münster

Wie die Polizei Münster mitteilt, kommt es aktuell zu einer Vollsperrung auf der A1. Offenbar gab es einen schweren Unfall.

Von Sven Haverkamp

Auf der A1 bei Münster kam es zu einem Unfall (Symbolbild). Foto: Nicolas Armer/dpa

Update: 16. November. Zu dem Verkehrsunfall, der sich am Montagmittag (15. November) zugetragen hatte, hat die Polizei weitere Einzelheiten bekannt gegeben. Ein junger Mann ist mit seinem Transporter auf einen Lkw aufgefahren. Der Unfall auf der A1 bei Münster endete für den 29-Jährigen tödlich und die Autobahn musste in Richtung Dortmund für mehrere Stunden voll gesperrt werden. 

Erstmeldung: 15. November. Gegen 13.24 Uhr kam es am Montag (15. November) zu einem schweren Unfall auf der A1 zwischen Greven und Münster-Nord. 

A1 bei Münster nach Unfall gesperrt

Wie die Polizei Münster berichtet, waren nach ersten Erkenntnissen zwei Autos in den Unfall verwickelt. Aktuell wird der Verkehr abgeleitet. Die A1 ist zwischen Greven und Münster in Fahrtrichtung Dortmund voll gesperrt. 

Die Polizei bittet die Autofahrer auf der A1, eine Rettungsgasse zu bilden. Die Rettungskräfte sind bereits im Einsatz. Weitere Informationen folgen.

Startseite
ANZEIGE