1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Am Kanal in Münster: Boot komplett ausgebrannt – Ermittlungen aufgenommen

  6. >

Feuerwehr im Einsatz

Boot brennt am Kanal in Münster aus – Überreste von Polizei abgeschleppt

Ein Sportboot in Münster stand am Donnerstagvormittag (23. August) in Flammen. Die Feuerwehr in Münster war am Samlandufer im Eifer. Es gab zwei verletzte Personen. Eine 69-jährige Frau rettete sich rechtzeitig durch einen beherzten Sprung ins Wasser.

Von Sohrab Dabir

Das Sportboot ist komplett ausgebrannt. Foto: Lisa Fraszewski/msl24.de

Update Donnerstag, 18.29 Uhr – Ausgebranntes Boot von Polizei abgeschleppt

Gegen 17.40 Uhr berichteten mehrere Münsteraner über Facebook, dass das ausgebrannte über den Kanal abgeschleppt worden sei. Bereits am Morgen, als die Feuerwehr vor Ort war, gab Einsatzleiter Manfred Splitthoff gegenüber der Presse bekannt, dass die Überreste von der Wasserschutzpolizei in Gewahrsam genommen werden sollen.

Das ausgebrannte Boot wurde am Dienstagabend abgeschleppt. Foto: privat

Update Donnerstag, 13.26 Uhr – Ermittlungen nach Brand eines Bootes in Münster aufgenommen

Wie die Polizei Münster mitteilt, hat das Zentrale Kommissariat der Wasserschutzpolizei die Ermittlungen zur Brandursache nun aufgenommen. Nach jetzigem Kenntnisstand hat der Unfall keine besonderen Verschmutzungen im Wasser verursacht.

Zeugen hatten vor dem Brand beobachtet, wie der 76-jährige Fahrer des Boots in den Maschinenraum gegangen war, nachdem der Motor des Sportbootes ausgefallen war.

Update Donnerstag, 12.52 Uhr – Nach Brand am Kanal in Münster: Schifffahrter Damm wieder freigegeben

Während des Einsatzes am Kanal in Münster wurde der Schifffahrter Damm in Höhe der Schleuse gesperrt. Nachdem die Feuerwehr ihren Einsatz nach dem Brand eines Sportbootes in Höhe der Mariendorfer Straße beendet hat, ist die Straße nun wieder freigegeben.

Update Donnerstag, 11.25 Uhr – Boot brennt am Kanal: Älteres Pärchen war in Münster unterwegs

Wie Einsatzleiter Manfred Spitthoff gegenüber msl24.de mitteilt, hat ein älteres Paar das Boot gesteuert. Nachdem das Gefährt in Brand geriet, sprang die 69-jährige Frau aus Panik ins Wasser. Der Mann (76) konnte sich schnell am Ufer retten, indem er das Boot an den Kanalrand lenkte und von dort aus absprang.

Als die Feuerwehr ankam, hatte sich die Frau bereits aus dem Wasser gerettet. Das Boot ist komplett ausgebrannt. Die beiden Verletzten erlitten Verbrennungen und wurden ins Krankenhaus gefahren.

Erstmeldung

Münster – Seit 10.47 Uhr ist die Feuerwehr Münster am Dortmund-Ems-Kanal im Einsatz. Ein Sportboot ist am Samlandufer völlig ausgebrannt. Zwei Personen wurden verletzt.

Die Einsatzkräft sind derzeit vor Ort, um das Feuer in den Griff zu bekommen sowie die beiden Personen aus dem Boot zu retten. Neben der Berufsfeuerwehr ist auch die Freiwillige Feuerwehr Münster sowie der Rettungsdienst der Feuerwehr Münster am Einsatzort.

Startseite
ANZEIGE