1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Lockerungen für Geimpfte: Welche Folgen die Entscheidung für über 33.000 Bürger hat

  6. >

Lockerungen für Geimpfte: Welche Folgen die Entscheidung für über 33.000 Bürger hat

Von Lea Sarah Wolfram

Münster – Es ist so gut wie sicher: Nachdem am Donnerstag der Bundestag einer Verordnung zugestimmt hat, die Lockerungen für Geimpfte und Genesene vorsieht, muss diese am Freitag nur noch den Bundesrat passieren – ein Veto vonseiten des Länderparlamentes gilt als sehr unwahrscheinlich. Somit könnten schon am Sonntag Veränderungen greifen, die vor allem für die Münsteranerinnen und Münsteraner von Bedeutung sind.

Denn nicht nur sind bereits über 33.700 Menschen bereits vollständig geimpft (über 126.500 Menschen insgesamt erhielten bisher eine Erstimpfung) – im Gegenzug zu umliegenden Kreisen in NRW ist die Inzidenz in Münster auch deutlich niedriger. Relevant ist vor allem, dass sie deutlich unter 100 liegt und die beschlossenen Lockerungen für Geimpfte und Genesene deutlicher zum Tragen kommen werden, wenn weitere Öffnungen vorgenommen werden. Bei msl24.de lesen Sie, was die Verordnung für Änderungen mit sich bringt.

Münster: Kontaktbeschränkungen für Geimpfte und Genesene entfallen

Teil der Verordnung, die zum Infektionsschutzgesetz gehört, beinhaltet Lockerungen für Geimpfte und Genesene bei den Kontaktbeschränkungen. Das bedeutet, dass diese Personengruppen keine

Testpflicht in Münster: Geimpfte und Genesene werden negativ Getesteten rechtlich gleichgestellt

Startseite
ANZEIGE