1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Massenschlägerei am Aasee – Polizei räumt Gelände

  6. >

Großeinsatz

Massenschlägerei am Aasee: Polizei räumt Gelände

Münster

Im Bereich der Aaseekugeln kam es am Wochenende zu einer ausufernden Schlägerei. Die Polizei Münster musste den Bereich räumen.

Von Sven Haverkamp

Am Wochenende kam es am Aasee in Münster zu einer Massenschlägerei (Symbolbild). Foto: Timo Gemmeke/ dpa

Am vergangenen Freitag (19. November) kam es am Aasee in Münster zu schweren Ausschreitungen. Die Polizei musste in der Folge den Platz an den Aaseekugeln räumen. Laut eines Einsatzberichtes kam es zu Widerstand und einer Festnahme.

Münster: Zeuge meldet Schlägerei am Aasee

Gegen 22.18 Uhr am Freitagabend meldete ein Zeuge, dass es an den Aaseekugeln in Münster zu einer Schlägerei käme. Als die Polizeibeamten dort eintraf, trafen sie auf eine Gruppe von etwa 100 Personen. Die Stimmung war aufgebracht und aggressiv. 

Als die Polizei auf den Plan trat, flohen einige kleinere Gruppen bereits vom Tatort. Um weiteren Streits und Schlägereien vorzubeugen, kontrollierte die Polizei die Anwesenden und verwies sie daraufhin des Platzes. Dabei widersetzte sich ein 20-Jähriger aus Schöppingen und wurde handgreiflich gegen die Beamten. Dabei beschädigte er die Brille eines Polizisten und wurde in Gewahrsam genommen.

Bei dem Mann wurden ein Teleskopschlagstock und ein Schlagring gefunden. Neben Strafanzeigen wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung erwartet ihn ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz. In der Vergangenheit wurde der Aasee in Münster immer wieder Schauplatz von Massenansammlungen, ausufernden Partys und Schlägereien:

Startseite
ANZEIGE