1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Klima-Demo auf B51 – Polizei warnt vor Stau

  6. >

Protestzug am Freitag

Fahrrad-Demo fürs Klima: Verkehrsbehinderung auf B51 erwartet

Münster

Am Freitag wird in Münster wieder für eine bessere Klimapolitik demonstriert. Per Fahrrad wollen die Teilnehmer über die B51 ziehen.

Von Sohrab Dabir

Für Freitag ist in Münster eine Fahrraddemo angekündigt. Foto: Uli Deck

Den Ausbau der B51 in Richtung Handorf und Telgte (Kreis Warendorf) wollen sie verhindern. Deswegen ruft das Bündnis Klimaalarm Münster am Freitag (11. Juni) zu einem Protest auf. Demonstriert wird, so wie es sich für eine Fahrradstadt gehört, auf der Leeze.

Unter dem Motto „B51 stoppen - Verkehrswende und Energiewende JETZT!“ ruft das Bündnis ab 16 Uhr dazu auf, sich der Demo anzuschließen. Neben dem Ausbaustopp für die Bundesstraße fordern die Demonstranten auch eine Beschleunigung der klimafreundlichen Energiewende in Münster.

Klimastreik auf B51: Polizei Münster warnt vor Verkehrsbehinderungen

Der Start ist um 16 Uhr am Schlossplatz. Von dort aus geht es per Fahrrad über die Münzstraße, Bült und über die Warendorfer Straße auf die B51 und weiter auf den Albersloher Weg. Um 18 Uhr ist am Hafenplatz schließlich die Abschlusskundgebung geplant. Aufgrund des Demonstrationszuges auf der Bundesstraße, warnt die Polizei Münster vor Verkehrsbehinderungen.

Autofahrer werden am Nachmittag daher etwas Geduld benötigen, bis sie ihr Ziel erreichen. Erst vor zwei Wochen kamen knapp 80 Teilnehmer zu einer Klima-Demo, zu der die Bewegung Fridays for Future aufgerufen hatte. Zur Fahrrad-Demo im vergangenen März kamen knapp 2000 Demonstranten mit ihren Fahrrädern.

Startseite
ANZEIGE