1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Verkehrschaos auf B54 nach schwerer Kollision

  6. >

Unfall

Verkehrschaos auf B54 nach schwerer Kollision

Münster

Nahe der B54 bei Münster kam es am Freitag zu einem Unfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Anschließend kam es zu einer stundenlangen Sperrung.

Von Sohrab Dabir

Das Auto des Münsteraners wurde bei dem Aufprall zerstört. Foto: Polizei Münster

An der Hülshoffstraße im Stadtteil Nienberge hat sich am Freitagmorgen (14. Januar) ein schwerer Unfall ereignet. Um 6.40 Uhr fuhr ein 50-Jähriger aus Münster mit seinem Auto über die Brücke an der B54, als ihm ein Opel entgegenkam. 

Der Opel-Fahrer wollte laut Polizeiangaben nach links abbiegen und vermutete, dass der Münsteraner nach rechts abbiegen würde. Daher fuhr er los und kollidierte danach mit dem Mitsubishi des 50-Jährigen, der weiter geradeaus gefahren war.

B54 bei Münster: Autofahrer schwer verletzt

Der Münsteraner wurde bei dem Aufprall in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Nachdem er von Rettungskräften aus dem Auto befreit worden war, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Der Opel-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt – sein Beifahrer (27) erlitt hingegen leichte Verletzungen. 

Die Fahrbahn der Hülshoffstraße sowie die Ausfahrt zur B54 bei Münster-Nienberge wurden für die Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden komplett gesperrt, was im Berufsverkehr zu einem Verkehrschaos führte. Der beim Unfall entstandene Sachschaden wird auf knapp 50.000 Euro geschätzt.

Startseite
ANZEIGE