1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Brandanschlag auf Teststation – Staatsschutz ermittelt

  6. >

In Handorf

Brandanschlag auf Teststation – Staatsschutz ermittelt

Münster 

Offenbar hat es einen versuchten Brandanschlag auf ein Testzentrum in Münster gegeben. Die mutmaßlichen Täter sind flüchtig. 

Von Sohrab Dabir

Die Polizei ermittelt nach einem versuchten Brandanschlag in Münster (Symbolbild). Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Wie die Polizei berichtet, haben Unbekannte am Sonntag (9. Januar) wohl versucht eine Corona-Teststation in Münster-Handorf in Brand zu setzen. Gegen 18 Uhr entdeckte ein Passant an der Handorfer Straße, dass das eigens für die Testungen eingerichtet Zelt in Flammen stand.

Der Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei, konnte das Feuer jedoch noch vor deren Eintreffen eigenhändig löschen. Kurz danach wurde die Fahndung nach dem oder den Tätern eingeleitet – jedoch bislang erfolglos.

Münster: Polizei bittet nach Brandanschlag um Hinweise

Der entstandene Schaden an der Teststation in Münster-Handorf wird auf etwa 1500 Euro geschätzt. Der Staatsschutz hat nun die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die am Sonntag zur besagten Zeit etwas beobachtet haben, sich unter der Nummer 0251/27 50 zu melden.

Startseite
ANZEIGE