1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Corona-Ausbruch nach Clubnacht trotz 2G-Regel

  6. >

4. Corona-Welle

Trotz 2G: Corona-Ausbruch nach Party in Münster

Münster

Wie die Stadt Münster mitteilt, kam es in der Stadt nach einer Clubnacht zu mehr als zahlreichen Corona-Infektionen – trotz 2G-Regelung.

Von Sven Haverkamp

Nach einer Clubnacht in Münster kam es zu einem Corona-Ausbruch (Symbolbild) Foto: dpa

Viele Experten, unter anderem SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach, fordern seit geraumer Zeit die 2G-Regelung für bestimmte öffentliche Bereiche, um die vierte Corona-Welle besser kontrollieren zu können. "2G" bedeutet, dass nur geimpfte und genesene Personen Zutritt haben, ein Corona-Test ist nicht mehr ausreichend. Doch dass auch 2G keinen 100 prozentigen Schutz gegen eine Infektion leistet, zeigt ein aktueller Fall aus Münster. 

Münster: 26 Corona-Infektionen nach Party-Nacht

"Gleich 26 Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind nach einer Partynacht in einem münsterschen Club im Bahnhofsviertel registriert worden – dabei handelt es sich nach bisheriger Erkenntnis auch um Impfdurchbrüche und Ansteckungen bei bereits Genesenen", teilt die Stadt Münster mit. 20 der Infizierten kommen aus Münster. Auch ein Mitarbeiter des Clubs wurde positiv getestet. 

Die Stadt Münster geht von weiteren Infektionen aus - die Nachverfolgung durch das Gesundheitsamt läuft aktuell auf Hochtouren, zahlreiche Kontakte müssen einen PCR-Bestätigungstest vorlegen. Die genaue Anzahl der engen Kontaktpersonen ist noch unklar.

Impfdurchbrüche in Münster: Infektion trotz Impfung

Der Eintritt zu der Party am 3. September erfolgte mit verschärfter 2G-Regelung. Das bedeutet: Alle Gäste waren nach Eigenangabe geimpft oder genesen. Aufmerksam wurden die Betroffenen, hauptsächlich Personen Mitte 20, aufgrund milder Symptome und durch eine Meldung ihrer Corona-WarnApp auf dem Smartphone.

Wolfgang Heuer, Krisenstabsleiter Münster

Laut Wolfgang Heuer, dem Leiter des Münsteraner Corona-Krisenstabs bestätigt der vorliegende Fall noch einmal die große Bedeutung der Schutzimpfung, da es sich trotz der vielen Infektionen nur um milde Verläufe handelt. Andererseits macht solch ein Fall auch klar, dass man besonders in engen Räumen weiterhin vorsichtig sein muss.

Startseite