1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Zahlreiche Busse fallen wegen Corona aus

  6. >

Personal in Quarantäne

Corona in Münster: Zahlreiche Busse fallen aus

Münster

Rekord-Inzidenzen und hohe Infektionszahlen: Die Corona-Lage im Land wirkt sich nun auch auf den Busverkehr in Münster aus.

Von Sohrab Dabir

In den kommenden Tagen werden in Münster coronabedingt Busse ausfallen. (Archivbild) Foto: Sohrab Dabir/hallo24.de

Zwar galt Münster in Sachen Corona-Politik oft als Vorreiter, doch auch in der Domstadt wütet derzeit die Omikron-Welle. Am Freitag (18. März) beträgt die 7-Tage-Inzidenz 1658 – zudem registriert die Stadt 8737 aktuelle Infektionen. Dies hat nun auch Auswirkungen auf den Busverkehr.

Denn aktuell fallen beim Fahrpersonal der Stadtwerke Münster coronabedingt doppelt so viele Beschäftigte aus, wie zu normalen Zeiten. Trotz hoher Impfquote und strenger Hygiene-Regeln im Busverkehr kommt es nun zu Engpässen. Nachdem seit Mitte Dezember bereits die Linien 12 und 13 sowie Teile der Linie 5 vorübergehend eingestellt werden mussten, bleiben die kommenden Tage noch weitere Busse stehen.

Busausfälle in Münster: Stadtwerke suchen nach Lösungen

"Das ärgert die Fahrgäste zurecht. Wir wollen ihnen auch unter schwierigen Bedingungen ein möglichst planbares Mobilitätsangebot machen", betont Frank Gäfgen, Geschäftsführer der Stadtwerke Münster. Man wolle nun kurzfristig mögliche Lösungen erörtern, um den Busfahrplan für die Fahrgäste in der Stadt weiter verlässlich zu gestalten. Das Unternehmen bittet alle Kunden, in der kostenlosen Münster:App oder auf der Fahrplanauskunft der Stadtwerke die aktuellen Fahrdaten zu überprüfen.

Startseite
ANZEIGE