1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Kita-Kind unsittlich berührt? Polizei ermittelt

  6. >

Vorwurf

Kita-Kind unsittlich berührt? Polizei ermittelt

Münster

Ein Fall von sexuellem Missbrauch beschäftigt derzeit die Polizei in Münster. Dort soll ein Kind unsittlich berührt worden sein.

Von Sohrab Dabir

Ein Vorfall in einer Kita in Münster beschäftigt derzeit die Polizei. (Symbolbild) Foto: dpa (Symbolbild)

Es sind schwere Vorwürfe, die gegen einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin der Kita Alt Angelmodde in Münster erhoben werden. Am vergangenen Mittwoch (22. September) soll ein Kind von einer dort arbeitenden Person unsittlich berührt worden sein.

Die Polizei Münster bestätigte den Sachverhalt auf Anfrage. Demnach sei Strafanzeige gegen die Person gestellt worden, die ein Kind über der Kleidung "unsittlich und grenzüberschreitend" angefasst haben soll. 

Münster: Beschuldigte Person zunächst freigestellt

Medienberichten zufolge soll die beschuldigte Person vom Träger der Kita, dem Awo-Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen, bis zur Klärung des Sachverhalts freigestellt worden sein. Ob es sich dabei um eine Erzieherin oder einen Erzieher der Einrichtung handelt, ist noch unklar.

Die Arbeiterwohlfahrt betonte, die Polizei Münster bei der Aufklärung des Sachverhaltes zu unterstützen. Gegenüber unserer Redaktion wollte sich die Kita Alt Angelmodde nicht zu dem Vorfall äußern. Die Einrichtung befindet sich in einem zweigeschossigen Gebäude im Stadtteil Angelmodde-Dorf im Südosten der Stadt. In zwei Gruppen werden 45 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zur Einschulung betreut.

Startseite