1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Fahrraddemo von Fridays for Future in der Innenstadt

  6. >

Protest-Aktion

Fridays for Future: "Wir streiken, bis ihr handelt!" – Klimademo in Münster

Münster

Für Freitag haben Mitglieder der Klimabewegung Fridays for Future eine Fahrraddemo in Münster angekündigt, die durch die komplette Innenstadt führen wird.

Von Lea Wolfram

Auch in Münster streiken am Freitag Klimaaktivisten von Fridays for Future. (Symbolbild) Foto: Lennart Stock/dpa

Während in der schottischen Stadt Glasgow die diesjährige UN-Klimakonferenz (COP26) stattfindet, gehen in vielen Städten weltweit UnterstützerInnen und Mitglieder der Klimabewegung Fridays for Future für erneute Streiks auf die Straße – auch in Münster: Mit einer Fahrraddemo am Freitag (12. November) wollen die Klimaaktivisten den "Druck auf die Verantwortlichen in Berlin, Düsseldorf und überall auf dem Globus" aufrechterhalten und sie an ihre Versprechen, den Klimawandel zu bekämpfen, erinnern.

“In den letzten Tagen wurden immer wieder einzelne Initiativen von Staaten oder Unternehmen öffentlichkeitswirksam vorgestellt", erklärt Henriette Pollmeier von Fridays for Future Münster. Zwar fänden sich rund um diese Initiativen gute Ansätze – diese reichten aber nicht, um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen, kritisiert Pollmeier. "Den vielen Worten müssen jetzt endlich Taten folgen."

Fahrraddemo von Fridays for Future Münster – Start auf dem Domplatz

Die Fahrraddemo von Fridays for Future startet um 15 Uhr auf dem Domplatz in Münster und führt rund um die Innenstadt: Vom Domplatz aus geht es zunächst in Richtung des Aasees, über den Kreisverkehr die Hammer Straße entlang, dann wieder nach Norden bis ins Kreuzviertel, dann nach Westen bis ins Hansaviertel und am Hauptbahnhof vorbei zur Stubengasse. Dort wird es auch gegen 17 Uhr eine Abschlusskundgebung geben.

  • Wann? Freitag, 15 Uhr
  • Start: Domplatz
  • Ziel: Stubengasse

FFF Münster fordert "echte Klimagerechtigkeit" und nimmt Deutschland in die Pflicht

Der Klimastreik in Münster läuft unter der Devise: "Wir streiken, bis ihr handelt!" Denn laut Pollmeier, und dies ist auch allseits bekannt, läuft uns allen die Zeit davon. Sechs Jahre nach dem Pariser Klimaabkommen sei viel zu wenig passiert, sagt Pollmeier weiter. Dabei stehe Deutschland als einer der reichsten Staaten der Welt besonders in der Pflicht, betonen die Klimaaktivisten von Fridays for Future Münster in ihrer Pressemeldung.

Ärmere Länder, die besonders von Klimaveränderungen betroffen sein werden, müssten zudem bei ihrem Kampf gegen den Klimawandel unterstützt werden. „Gleichzeitig ist es vielen Vertreter*innen aus Ländern des globalen Südens wegen Visa- und Akkreditierungsproblemen, fehlendem Zugang zu Covid-19-Impfstoffen und veränderten Reisebestimmungen nicht möglich, in diesem Jahr nach Glasgow zur COP26 zu reisen", erklärt Vincent Heitzer, Teil der Münsteraner Ortsgruppe von Fridays for Future. "Dabei braucht es ihre Stimmen für eine effektive Bekämpfung der Klimakrise und die Gestaltung des Weges zu echter Klimagerechtigkeit.“

Verkehrsbehinderungen in Münster durch Fahrraddemo

Die Fahrraddemo in Münster, die über eine längere Strecke als beim letzten Mal führt, wird natürlich auch Auswirkungen auf den Straßenverkehr zur Folge haben. Laut WN, die über die Fahrraddemo in Münster berichten, sind unter anderem folgende Straßen betroffen:

  • Aegidiistraße
  • Weseler Straße
  • Moltkestraße
  • Hammer Straße
  • Geiststraße
  • Scharnhorststraße
  • Am Stadtgraben
  • Schlossplatz
  • Grevener Straße
  • Melchersstraße
  • Coerdestraße
  • Eisenbahnstraße
  • Wolbeckerstraße
  • Hansaring
  • Hafenstraße
  • Von-Steuben-Straße
  • Bahnhofstraße
Startseite
ANZEIGE