1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Maskenpflicht in der Innenstadt – mit einer Ausnahme

  6. >

Ab sofort

Steigende Corona-Zahlen: Münster führt Maskenpflicht in der Innenstadt ein

Münster

Auch die Stadt Münster bleibt nicht verschont von der vierten Corona-Welle. Daher gelten ab sofort strengere Regeln in der Innenstadt.

Von Sohrab Dabir

Wer gegen die Maskenpflicht in Münster verstößt, wird zur Kasse gebeten. (Symbolbild)  Foto: Friso Gentsch/dpa

Zwar kam Münster bislang stets glimpflich durch die verschiedenen Corona-Wellen, doch mittlerweile steigen auch hier die Zahlen weiter an. Am Freitag (26. November) liegt die Inzidenz bei 158,7. Daher werden nun die Maßnahmen verschärft.

Ab sofort gilt in der gesamten Innenstadt von Münster eine Maskenpflicht. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen hat die Stadt eine Allgemeinverfügung auf den Weg gebracht. Die Maskenpflicht gilt in der Zeit von 10 bis 22 Uhr "in allen zentralen Fußgängerzonen und deren Seitenstraßen bis einschließlich Bahnhofsumfeld", heißt es in einer Mitteilung.

Maskenpflicht in Münster: Radfahrer von Regel ausgenommen

Die Maskenpflicht gilt ebenfalls für den Wochenmarkt auf dem Domplatz, der mittwochs und samstags zwischen 7 und 14.30 Uhr stattfindet. Auf dem Weihnachtsmarkt in Münster tragen viele Besucher bereits einen Mund-Nasen-Schutz, wie Wolfgang Heuer feststellt. "Mit dieser Maßnahme erhöhen wir das Sicherheitsniveau. Gleichzeitig weise ich noch einmal darauf hin, dass das Einhalten der Abstände hier wie in anderen Lebensbereichen einen wichtigen Beitrag zur Pandemiebekämpfung leistet", erklärt der Krisenstabsleiter die neue Maskenpflicht in der Innenstadt.

Die Stadt werde in den betreffenden Bereichen Hinweisschilder aufstellen, die auf die Maskenpflicht hinweisen. Ausgenommen von der Regel sind lediglich Radfahrer. Die Maske könne des Weiteren beim Essen abgenommen werden, so die Stadtverwaltung – dies gelte jedoch nicht im unmittelbaren Umfeld der Essensstände auf dem Weihnachtsmarkt in Münster. "Hier müssen nun Bereiche außerhalb der Veranstaltungsflächen angesteuert werden; die nötigen Abstände sind vor Ort kenntlich gemacht", teilt die Stadtverwaltung mit.

Sollte die Maskenpflicht in Münsters Innenstadt nicht eingehalten werden, droht eine Geldstrafe von 150 Euro. Erst kürzlich hatte das Land NRW höhere Bußgelder bei der Missachtung der Corona-Regel eingeführt.

In diesen Bereichen gilt in Münster ab sofort Maskenpflicht. Foto: Stadt Münster
Startseite
ANZEIGE