1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Oktoberfest wird auch 2021 abgesagt

  6. >

Absage

Wie schon 2020: Oktoberfest in Münster fällt auch dieses Jahr flach

Münster

Die Veranstaltungsbranche hat es weiterhin noch schwer. So auch das Oktoberfest Münster. Das diesjährige Fest musste jetzt erneut abgesagt werden.

Von Sohrab Dabir

Wenn die Frauen im Dirndl, die Männer in Lederhosen unterwegs sind, dann findet auch in Münster das Oktoberfest statt. Foto: Oktoberfest Münster/Rene Meyer

Am 12. Oktober 2019 fand das Oktoberfest Münster zum letzten Mal statt. Im vergangenen Jahr fiel die bayrische Sause, wie alle anderen Großveranstaltungen auch, dem Coronavirus zum Opfer. Und auch in diesem Jahr wird das Fest ausfallen.

Lange habe man mit der Absage des diesjährigen Oktoberfests in Münster gewartet, zitiert die WN Bernd Redeker, Geschäftsführer der Veranstaltergesellschaft. Doch am Ende sei die hoch ansteckende Delta-Variante eine zu große Gefahr. "Richtig guten Gewissens kann man das Fest nicht durchführen“, so Redeker.

Oktoberfest Münster: Hoffnung für 2022

Auch die neue Corona-Verordnung für NRW, die ab Freitag (20. August) greift, macht die Veranstaltung am Albersloher Weg in Münster unmöglich. Zwar sind Tanz-Veranstaltungen für geimpfte, genesene und getestete Personen (mit einem PCR-Test) erlaubt, das Risiko wollte man dennoch nicht auf sich nehmen. 

"Es gab viele Stimmen, die uns gesagt haben, wir sind ja alle geimpft“, sagt Redeker gegenüber der WN. Doch wirtschaftliche Abwägungen führten zur zweiten Absage des Oktoberfests nach 2020. Die Hoffnungen gelten jetzt für das kommende Jahr. Auch das Stadtfest "Münster mittendrin" musste in diesem Jahr wieder abgesagt werden. Für 2022 ist bereits Roland Kaiser bestätigt worden. 

Startseite