1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Nächster Orkan am Freitag erwartet – schließen die Schulen?

  6. >

Unwetterwarnung

Erste Sturmphase vorbei – doch der nächste Orkan steht bevor

Münster

In der gesamten Region kam es in der Nacht zu Donnerstag zu schweren Sturmböen. Auch der Freitag soll wieder ungemütlich werden.

Von Sohrab Dabir

Für Freitag sind in Münster und der Region erneut Orkanböen zu erwarten. (Symbolbild) Foto: dpa

Vergleichsweise glimpflich ist Münster durch die erste Sturmphase in der Nacht zu Donnerstag (17. Februar) gekommen. Knapp 42 Einsätze gab es von Mittwochabend bis zum darauffolgenden Mittag für die Feuerwehr zu bewältigen. Zeitweise waren bis zu 130 Kräfte gleichzeitig im Einsatz, um insbesondere Straßen und Wege von gestürzten Bäumen und gebrochenen Ästen zu befreien.

"Personenschäden gibt es glücklicherweise nicht zu vermelden", so Feuerwehr-Chef Gottfried Wingler-Scholz. Vor allem in den Morgenstunden zwischen 4 und 5 Uhr waren die Einsatzkräfte im gesamten Stadtgebiet von Münster gefordert. Die Gefahr des Sturms ist jedoch noch nicht gebannt – denn für Freitag (18. Februar) braut sich schon der nächste Orkan in der Region zusammen. 

Orkanböen am Freitag in Münster erwartet: Schließen die Schulen erneut?

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilt, nähert sich am Freitag vom Westen her ein weiteres Orkantief. Am Nachmittag soll es in Münster und der Umgebung bereits zu Sturmböen kommen. Im weiteren Verlauf des Tages erreicht der Sturm Geschwindigkeiten zwischen 90 und 110 km/h – stellenweise sind auch Orkanböen mit bis zu 120 km/h möglich. In der Nacht soll der Wind dann allmählich nachlassen. Die Feuerwehren in Münster haben angesichts des bevorstehenden Unwetters ihre Bereitschaft erhöht.

Ob die Schulen in NRW aufgrund des bevorstehenden Orkans am Freitag erneut schließen, ist noch unklar. Am Donnerstag konnten die Schülerinnen und Schüler wegen des Unwetters landesweit nicht in den Unterricht. Die Stadt Münster rät den Bürgern weiterhin, Wälder und Parks am Freitag zu meiden. "Gebrochene Äste und gelockerte Bäume stellen nach dem Sturm ein Sicherheitsrisiko dar und könnten aufgrund von starken Böen herabstürzen."

Startseite
ANZEIGE