1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Mehrere Raubüberfälle am Bahnhof – Zeugen gesucht

  6. >

Pfefferspray-Attacke

Mehrere Raubüberfälle am Bahnhof – Zeugen gesucht

Münster

Im Bereich des Hauptbahnhofs in Münster kam es zu zwei Raubüberfällen. Nun sucht die Polizei nach den Tätern.

Von Sohrab Dabir

Die Polizei Münster bittet um Mithilfe (Symbolbild). Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Nach zwei Raubüberfällen im Bereich des Hauptbahnhofs in Münster, sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können. Der erste Vorfall ereignete sich am Mittwochmorgen (15. Juni) an der Schillerstraße in Höhe eines Toilettenhäuschens.

Gegen 5.50 Uhr fragten drei Männer einen 42-Jährigen, ob er "Stoff" dabei habe. Als dieser verneinte, griffen ihn die Täter an und sprühten ihm Pfefferspray ins Gesicht. Einer der Unbekannten klaute zudem das Handy des Opfers sowie einen dreistelligen Geldbetrag.

Raubüberfall in Münster: Opfer liefert Täterbeschreibung

Nachdem der 42-Jährige in Richtung Sauerländer Weg in Münster fliehen konnte, wurde er von Rettungskräften aufgrund seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Das Opfer konnte die Täter wie folgt beschreiben:

  • 1. Täter: etwa 35 Jahre alt und knapp 1,70 Meter groß
  • soll osteuropäischer Abstammung sein
  • muskulöse Statur und helle, kurze Haare
  • hatte einen blauen Pullover an, dessen Ärmel zerrissen waren, sowie eine helle Jeanshose
  • 2. Täter: ungefähr 25 Jahre alt sowie 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank
  • er wird als türkischstämmig beschrieben und trug eine dunkle Lederjacke
  • 3. Täter: knapp 35 Jahre und etwa 1,90 Meter groß
  • hat dunkle Haare und einen Bart und soll mit dem Namen "Hamid" gerufen worden sein

Weitere Attacke nahe Bahnhof Münster

Einen Tag später, am Donnerstag (16. Juni) sollen ebenfalls drei Männer einen 22-Jährigen an der Bremer Straße zunächst verbal und danach körperlich attackiert haben. Dabei klauten sie die Jacke sowie einen zweistelligen Geldbetrag des Mannes. Der durch den Angriff leicht verletzte Mann beschrieb die Täter als "südländisch". Der Haupttäter, der ihm ins Gesicht geschlagen haben soll, sei etwa 1,80 Meter groß und habe dunkle Haare. Er soll eine lange Hose und ein T-Shirt getragen haben. Hinweise zu beiden Vorfällen aus Münster nimmt die Polizei unter der Nummer 0251/27 50 entgegen.

Startseite
ANZEIGE