1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster-Tatort: Schlechte Nachrichten für Fans von Boerne und Thiel

  6. >

Boerne und Thiel

2021 bringt schlechte Nachrichten für Fans des Münster-Tatorts

Münster 

Im Jahr 2021 bricht der WDR mit einer fast 20 Jahre alten Tradition. Es geht um den beliebtesten Tatort aus Münster mit Boerne und Thiel. 

Von Sven Haverkamp

Lassen ihre Fans 2021 ungläubig zurück: Thiel (l.) und Boerne (r.) aus dem Tatort Münster. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge werden vermutlich viele Tatort-Fans auf den kommenden Sonntag (29. August) schauen. Zum einen ist die knapp dreimonatige Sommerpause des Krimi-Formats dann vorbei. Gestartet wird mit einem Fall aus Frankfurt.

Zum anderen wird es es zum erst zweiten Mal einen Traditions-Bruch geben, denn im Jahr 2021 wird es keine weitere Folge des beliebten Münster-Tatorts geben. Zum ersten und bislang letzten Mal war das 2018 geschehen. 

Münster-Tatort: Nur eine Folge in 2021

Ihren bislang letzten gemeinsamen Fall bearbeiteten Boerne (Jan Josef Liefers) und Thiel (Axel Prahl) im Münster-Tatort Anfang Mai unter dem Titel "Rythm and Love".  Nun gab der Westdeutsche Rundfunk (WDR) bekannt, dass die nächste Folge erst im Frühjahr 2022 zu sehen sein wird. Dabei ist der neue Fall, dessen Dreharbeiten schon im Juni dieses Jahres stattfanden, ein ganz besonderer: Kommissar Thiel und Gerichtsmediziner Boerne ermitteln bereits zu 40. Mal Seite an Seite in Münster. 

2002 ging der Münster-Tatort an den Start und mauserte sich schnell zum Publikums-Liebling. Grund ist vermutlich die Mischung aus schönen Szenenbildern, urigen Charakteren und einer gehörigen Portion Klamauk. Jedoch kam in den vergangenen Jahren auch immer wieder Kritik auf, die Krimi-Reihe aus Westfalen sei zu albern. Den Quoten tat das nie einen Abbruch: Seit 2010 hatte jede neue Folge des Münster-Tatorts mehr als zehn Millionen Zuschauer, seit 2013 sogar mehr als zwölf, bzw. sogar 14 Millionen. 

Nach dem Tatort aus Frankfurt, der das Ende der Sommerpause einläutet, müssen Krimi-Fans jedoch erneut Geduld aufbringen: Wegen eines Polizeirufs 110 (5. September) und dem TV-Triell der KanzlerkandidatInnen (12. September) läuft der nächste Tatort (aus Köln) erst am 19. September.

Startseite