1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Porsche kurz vor Telgte von Zug erfasst

  6. >

Fahrer schwer verletzt

Hubschraubereinsatz auf B51: Porsche von Zug erfasst

Telgte/Münster

Auf der B51 zwischen Münster und Telgte kam es am Dienstagabend zu einem schweren Unfall. Ein Porsche geriet unter eine Eurobahn.

Von Sven Haverkamp

Zwischen Telgte und Münster kam es auf der Bahnstrecke zu einem schweren Unfall. Foto: Große Hüttmann/WN

Am Dienstagabend (24. August) war ein 43-jähriger Mann gegen 18.30 Uhr in seinem Porsche auf der B51 von Münster in Richtung Telgte unterwegs. 

In Höhe der Zufahrt zum Waldfriedhof Lauheide wollte er nach rechts in eine Zufahrt einfahren und nutzte dafür einen unbeschrankten Bahnübergang. Dabei übersah der Autofahrer, dass zeitgleich ein Zug der Eurobahn auf der Bahnstrecke unterwegs war, die parallel zur Bundesstraße verläuft.

Schweres Zugunglück zwischen Münster und Telgte

An dem Bahnübergang kam es zur Kollision zwischen dem Porsche und dem Zug. Der Lokführer (48( hatte zuvor noch vergeblich versucht, den Aufprall durch eine Vollbremsung zu verhindern. Der Porsche-Fahrer wurde schwer, ein Fahrgast im Zug leicht verletzt.

Der Sportwagen wurde zwischen Zug und Leitplanke eingeklemmt, weswegen die Leitplanke von der Feuerwehr zunächst entfernt werden musste, um an das Unfallopfer zu gelangen. Ein Hubschrauber landete auf der B51, da die Verletzungen des Opfers zunächst schwer einzuschätzen waren. Schlussendlich wurde der 43-Jährige jedoch mittels eines Rettungswagens in ein Krankenhaus nach Münster gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die Bundesstraße bis 21.45 Uhr voll gesperrt. Die Fahrgäste der Eurobahn setzten ihre Fahrt mittels Schienersatzverkehr fort.

Startseite