1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Immer mehr ukrainische Flüchtlinge kommen an

  6. >

Erste Geflüchtete in Hiltrup aufgenommen

Immer mehr ukrainische Flüchtlinge kommen in Münster an

Münster

Der Krieg in der Ukraine zeigt seine Folgen auch hierzulande. Immer mehr Flüchtlinge kommen in Deutschland an. Nun wurde auch die Hiltruper Dreifachhalle umfunktioniert.

Von Sohrab Dabir

Ukraine-Flüchtlinge auf dem Weg nach Westen. Foto: dpa

Der größte Flüchtlingsstrom seit dem Zweiten Weltkrieg macht sich auch in Münster bemerkbar. Schon früh nahm die Stadt die ersten Menschen aus der Ukraine auf. Mittlerweile sind es 700 Menschen, die seit Anfang März angekommen sind.

Des Weiteren konnten 120 ukrainische Flüchtlinge in private Wohnräume in Münster vermittelt werden. "Da mit der schnell hergerichteten Dreifachhalle in Hiltrup jetzt weitere Kapazitäten für die sofortige Aufnahme von Geflüchteten zur Verfügung stehen, sind wir weiter aufnahmebereit", erklärt Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer. Die Nutzung der Halle soll jedoch nur eine Übergangslösung sein.

Münster: Weitere 1200 Plätze für Flüchtlinge in Planung

Bis dato hat die Stadt Münster rund 1000 Plätze für Geflüchtete in über 30 Einrichtungen geschaffen – 600 dieser Plätze sollen für die Ukrainerinnen und Ukrainer auch als langfristige Lösung dienen. Derweil wurde die Hiltruper Dreifachhalle am vergangenen Wochenende bereits von den ersten Kriegs-Flüchtlingen bezogen. Dort sollen sie von lokalen Hilfsorganisationen betreut werden, bis sie in angemessene Unterkünfte gebracht werden können.

Weitere 1200 Plätze sind für die ukrainischen Flüchtlingen bereits in Planung. "In den kommenden fünf Wochen können wir voraussichtlich über weitere gut geeignete Räume verfügen, sind dabei jedoch auf Unterstützung und Freigaben Dritter angewiesen – was die Stadt aus eigenen Kräften leisten kann, gewährleisten wir", so Wolfgang Heuer weiter. Darüber hinaus befindet sich die Stadt Münster in Gesprächen mit potenziellen Wohnraumanbietern für die weitere Unterbringung der Menschen.

Die Hiltruper Dreifachhalle ist bezugsfertig. Foto: Amt für Kommunikation, Stadt Münster
Startseite
ANZEIGE