1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster: Autofahrer prallt gegen Baum – Drogentest fällt eindeutig aus

  6. >

Schwerer Unfall

Autofahrer prallt gegen Baum – Drogentest bringt klares Ergebnis

Münster

Am Ludgerikreisel prallte ein Autofahrer gegen einen Baum und verunglückte schwer. Die Polizei Münster führte kurz darauf einen Drogenvortest bei dem Mann durch.

Von Dario Teschner

Laut Polizei konnte sich der Autofahrer nicht mehr an den Unfall in Münster erinnern (Symbolbild). Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa

Ein 33-jähriger Mann ist am Dienstag (16. November) gegen 14.40 Uhr mit seinem Wagen im Ludgerikreisel in Münster unterwegs gewesen. Diesen wollte der Autofahrer an der Ausfahrt Moltkestraße verlassen. Dabei kam er jedoch nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf den Bürgersteig und kollidierte anschließend mit einem Straßenbaum.

Baum beendet Drogenfahrt in Münster – Polizei leitet Strafverfahren ein

Der Münsteraner erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen und musste vor Ort medizinisch behandelt werden. "Bei der Unfallaufnahme konnte sich der 33-Jährige nicht an den Unfall erinnern und machte einen desorientierten Eindruck", teilte die Polizei mit. 

Da die Ermittler den Verdacht bekamen, dass der Mann möglicherweise unter Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren sein könnte, führten sie einen Drogenvortest bei ihm durch. Das Ergebnis sprach eine eindeutige Sprache. Der 33-Jährige hatte offensichtlich vor Fahrtantritt Cannabis konsumiert, denn der Drogentest verlief positiv auf THC.

Während die Polizei Münster den Führerschein des Autofahrers sicherstellte, wurde der Verletzte in ein Krankenhaus transportiert, wo ihm zusätzlich eine Blutprobe entnommen wurde. Dem Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss. 

Startseite
ANZEIGE