1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Münster – Mann wollte Studentin vergewaltigen: Wer kennt diese Person?

  6. >

Fahndung

Mann wollte Studentin vergewaltigen: Polizei veröffentlicht Phantombild

Münster

Ein Unbekannter hat in Münster offenbar versucht, eine junge Frau zu vergewaltigt. Der Täter ist auf der Flucht.

Von Sohrab Dabir

Die Polizei fahndet nach einer versuchten Vergewaltigung in Münster nach dem flüchtigen Täter. (Symbolbild) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Nach einer versuchten Vergewaltigung in Münster richtet sich die Polizei an die Bevölkerung der Stadt. Ein bislang unbekannter Täter hat am vergangenen Dienstag (14. September) um 6.53 Uhr eine 21-Jährige auf dem Fußweg der Appelbreistiege im Stadtteil Gievenbeck gewaltsam zu Boden gerissen.

"Mit mutmaßlich sexuellen Absichten drückte er die Frau auf den Asphalt und zog sie Richtung Gebüsch", berichtet die Polizei Münster von dem Vorfall. Die Studentin konnte sich körperlich und lautstark gegen den Mann wehren, sodass dieser letztlich von ihr abließ.

Münster: Polizei veröffentlicht Phantombild nach versuchter Vergewaltigung

Der Täter flüchtete daraufhin in Richtung Busso-Peus-Straße in Münster. Nach dem Angriff fahndet die Polizei nun nach dem Mann, der wie folgt beschrieben wird:

  • hellhäutige und deutschsprachige Person
  • etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • ungefähr 20 bis 25 Jahre alt
  • er ist schlank und hat braune Haare
  • zum Tatzeitpunkt in Münster trug der Täter einen Dreitagebart
  • die Kapuze seines dunklen Pullovers hatte er über den Kopf gezogen

Wer Hinweise zu dem Gesuchten machen kann, wird gebeten, sich umgehend bei der Polizei in Münster (0251/27 50) zu melden. Dank der Aussagen der 21-Jährigen konnten die Ermittler ein Phantombild des Mannes herstellen, mit dem nach ihm gesucht wird. 

Dieser Mann soll in Münster versucht haben, eine junge Frau zu vergewaltigen. Foto: Polizei Münster
Startseite