1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Bei einem Autounfall auf der Wilhelmstraße in Münster wurden vier Personen verletzt - davon ein zwölfjähriges Kind

  6. >

70-Jährige bemerkt rote Ampel auf der Wilhelmstraße zu spät

Schwerverletztes Kind (12) nach Autounfall

Weil sie eine rote Ampel zu spät gesehen hatte, ist eine 70-Jährige mit ihrem Auto in ein anderes hineingefahren. Die Folge: Vier verletzte Personen - davon ein zwölfjähriges Kind.

Von Sohrab Dabir

Vier Verletzte gab es nach dem Unfall zu beklagen. Foto: picture alliance / dpa

Münster - An der Einmündung Neutor/Wilhelmstraße ist die Autofahrerin gegen 13 Uhr auf den vor ihr stehenden Wagen geknallt, der an der roten Ampel gehalten hatte. Durch die Wucht des Aufpralls ist das Auto des 41-Jährigen auf den vor ihm stehenden PKW einer 51-jährigen Frau gestoßen.

Die 70-Jährige sowie die beiden anderen beteiligten Personen sind bei dem Auffahrunfall leicht verletzt worden. Im Auto des 51-Jährigen hatte sich noch dessen zwölfjähriger Sohn befunden. Dieser ist bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus in Münster gebracht worden.

Es ist zudem ein Sachschaden von knapp 6000 Euro entstanden.

Startseite
ANZEIGE