1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Seniorin lässt Schlüssel absichtlich in Haustür stecken – und wird ausgeraubt

  6. >

Parkallee in Münster

Seniorin (80) lässt Schlüssel absichtlich in Haustür stecken – und wird ausgeraubt

Sie meinte es gut: Anfang der Woche erwartete eine ältere Dame in Münster Besuch. Deshalb ließ sie den Schlüssel von außen in der Haustür stecken – mit fatalen Folgen.

Von Lisa Fraszewski

Münster – Am Dienstag (31. Juli) hatte sich bei einer ältere Dame (80) Besuch angekündigt, um sie in ihrer Wohnung an der Parkallee zu treffen. Gegen 10.30 Uhr steckte sie deshalb den Schlüssel von außen in das Schloss der Haustür, damit der Besuch von selbst in die Wohnung gelangen kann.

Danach setze sich die 80-Jährige auf ihre Terrasse und wartete auf die Ankunft ihrer Gäste. Tatsächlich schellte es kurz darauf an der Haustür – doch die Seniorin blieb sitzen: "In dem Glauben, der Besuch würde sich durch das Klingeln ankündigen und nun eintreten", heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Schlüssel steckt von außen: Dieb nutzt Gelegenheit

Doch als sie nach zehn Minuten immer noch alleine in ihrem Garten saß, wurde sie misstrauisch. Tatsächlich musste sie schockiert feststellen: Ein Unbekannter hatte die Chance genutzt und sich mit dem steckenden Schlüssel Zutritt zu ihrem Haus verschafft. Dieses hatte er in Ruhe durchsucht und den gesamten Schmuck der 80-Jährigen mitgenommen. Anschließend verschwand er unerkannt. Die Polizei ermittelt nun.

Lesen Sie dazu auch: Dreister Dieb täuscht Notdurft vor – und raubt hilfsbereiten Mann (80) aus.

Startseite
ANZEIGE