1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Nach Verkehrskontrolle untersucht die Polizei den Kellerraum eines Fahrers und findet einen seltenen Hansering

  6. >

Skulptur an der Salzstraße

Vor Jahren gestohlen: Hansering taucht im Keller eines Münsteraners (24) auf

Nur durch Zufall wurde das Unikat wiedergefunden: Als die Polizei den Keller eines Verkehrsraudis durchsuchte.

Von Lisa Fraszewski

Diesen lange vermissten Hansering fanden die Beamten in einem Keller an der Salzmannstraße. Foto: Polizei Münster

Münster – Am Mittag des 8. Mai (Dienstag) hielten die Beamten einen 24-jährigen Autofahrer an der Grevener Straße an. Bei der Kontrolle wurde schnell klar: Der Münsteraner war ohne Führerschein unterwegs und das Kennzeichen an seinem Auto dazu noch gestohlen.

Der junge Mann ist bei der Polizei kein Unbekannter. Schon in der Vergangenheit ist er mehrfach wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten. Deshalb durchsuchten die Beamten anschließend auch den Kellerraum des Mannes an der Salzmannstraße.

Unerwarteter Fund

Hier fanden sie neben mehreren gestohlenen Kennzeichen einen sogenannten Hansering. Dieser wurde vor mehreren Jahren aus dem Asphalt der Salzstraße auf Höhe des Erbdrostenhofs gestohlen. Mehrere Ringe dieser Art wurden vor über 25 Jahren in der Salzstraße als Erinnerung an unterschiedliche Hansestädte eingelassen. Ein Wert dieser Hanseringe ist nur schwer zu bestimmen. Es handelt sich bei ihnen um eine hochwertige, künstlerische Einzelanfertigung.

Den 24-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

Startseite
ANZEIGE