1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Bewaffneter Raub: Niederländer (29) an der Autobahn A1 bei Münster wird von Unbekanntem mit Pistole bedroht und der Mercedes gestohlen

  6. >

Raubüberfall an der Autobahn A1

Waffe an der Schläfe: Unbekannter bedroht Fahrer & klaut Mercedes

Albtraum an der A1: Mit einer Pistole bewaffnet klaute ein Unbekannter den Mercedes eines jungen Niederländers. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Von Lea Sarah Wolfram

Symbolbild Foto: skitterphoto.com

Münster – Das war ein Morgen mit einer bösen Überraschung: Am vergangenen Donnerstag gegen 6 Uhr befuhr ein Niederländer (29) die A1 Richtung Bremen. Auf der Raststätte Münsterland West machte der junge Mann Halt. Dort kam ein Unbekannter auf ihn zu: Der Mann hatte eine Schusswaffe in der Hosentasche, wie er durch eine Geste zu verstehen gab. Er zwang daraufhin den Autobesitzer, einzusteigen und auf dem Beifahrersitz Platz zu nehmen. Dann setzte sich der bewaffnete Mann auf den Fahrersitz und fuhr los.

Ungewollte Spritztour mit gezogener Knarre

Der Täter fuhr mit dem jungen Mann neben sich wieder auf die A1. Während der Fahrt hielt er dem Niederländer seine Pistole an die Schläfe. An der Weseler Straße war der Horrortrip dann zum Glück vorbei: Der bewaffnete Täter ließ seine Geisel dort frei und fuhr mit dem Mercedes weiter Richtung Innenstadt.

Das Opfer beschreibt den bewaffnete Mann wie folgt: circa 1,85m groß, kräftig, schwarzhaarig und um die 30 Jahre alt.

Unter der Nummer 0251 275-0 nimmt die Polizei Hinweise zur Tat oder dem Täter entgegen.

Startseite
ANZEIGE